© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Ansprechpartner

Helen Ghebremicael

M.A. in Sonderpädagogik und Rehabilitationswissenschaften, Referentin für Kindheit & Jugend bei der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.

Kurzprofil

Helen Ghebremicael studierte Soziale Arbeit sowie Sonderpädagogik und Rehabilitationswissenschaften mit dem Schwerpunkt Lernförderung/Erziehungshilfe in Braunschweig und Hannover. 

Nach Abschluss des Bachelorstudiengangs war sie als Sozialpädagogin in einer sozialpädagogischen Wohngruppe für Jugendliche sowie in einer Autismusambulanz als Autistenförderin tätig. Während ihrer Tätigkeit als Autistenförderin bot sie autismusspezifische Einzelförderung und Förderung in Kleingruppen an, erstellte individuelle Förderpläne und beriet Eltern, Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte zu autismusspezifischen Themen. Weiterhin arbeitete sie in der Berufsorientierung und führte Potenzialanalysen bei Schüler*innen der 8.Klasse durch. 

Nach ihrem Master der Sonderpädagogik koordinierte und begleitete sie die Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe in einem der Berliner Bezirke.

Seit 2018 ist Helen Ghebremicael im Referat Konzepte für das Aufgabenfeld Kindheit und Jugend tätig.

Arbeitsschwerpunkte

  • Angebote für Jugendliche mit geistiger Behinderung
  • Tagesangebote für Kinder
  • Kinderschutz und Frühe Hilfen
  • Frühförderung 
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Koordination Offene Hilfen