© Lebenshilfe/David Maurer
Seminarreihe

Wir Werkstatt-Räte

Ein 2-teiliger Grund-Kurs für Werkstatt-Räte

Die Werkstatt-Räte vertreten die Beschäftigten in ihrer Werkstatt.
Dabei machen sie wichtige Erfahrungen:
Es gibt Erfolge. Es gibt aber auch Schwierigkeiten. 

Wie geht erfolgreiche Werkstatt-Rats-Arbeit?
Unser Grund-Kurs für Werkstatt-Räte ist eine gute Grundlage für die tägliche Arbeit vom Werkstatt-Rat.
Die Aufgaben, die Rechte und die Pflichten vom Werkstatt-Rat stehen in der Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung.
Die Abkürzung ist: WMVO.
Wir wollen die WMVO sehr gründlich besprechen.
Dafür nehmen wir uns ausreichend Zeit: 10 Tage. So, wie es in der WMVO steht.

Darum wird es gehen:

  • Welche Aufgaben hat der Werkstatt-Rat?
  • Wie kann der Werkstatt-Rat die Beschäftigten gut vertreten?
  • Was gehört alles zu einer erfolgreichen Arbeit als Werkstatt-Rat? 

Wir nehmen uns viel Zeit und arbeiten in kleinen Gruppen.
So kann man alles besser verstehen.
Wir benutzen leicht verständliche Materialien. Wir machen Rollen-Spiele zum Alltag in der Werkstatt.
Und wir lernen viele Hilfen kennen für Arbeit vom Werkstatt-Rat. 

Für wen: Der Grund-Kurs ist für alle Werkstatt-Räte gedacht.
Egal, ob sie zu den „alten Hasen“ gehören oder ob sie neu sind.

Veranstaltungszeiten

Do., 01.01.1970, Uhr

Ort

Marburg

Veranstaltungsnummer

170107

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

390,00 Euro
je Teil mit Essen und 4 Übernachtungen