© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Wir Werkstatt-Räte

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht!

Die Werkstatt-Räte vertreten die Beschäftigten in ihrer Werkstatt.
Dabei machen sie wichtige Erfahrungen: Es gibt Erfolge. Es gibt aber auch Schwierigkeiten.

Wie geht erfolgreiche Werkstatt-Rats-Arbeit?
Unser Grund-Kurs für Werkstatt-Räte ist eine gute Grundlage für die tägliche Arbeit vom Werkstatt-Rat.
Die Aufgaben, die Rechte und die Pflichten vom Werkstatt-Rat stehen in der Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung. Die Abkürzung ist: WMVO.
Wir wollen die WMVO sehr gründlich besprechen. Dafür nehmen wir uns ausreichend Zeit: 10 Tage.
So, wie es in der WMVO steht.

Darum wird es gehen:

  • Welche Aufgaben hat der Werkstatt-Rat?
  • Wie kann der Werkstatt-Rat die Beschäftigten gut vertreten?
  • Was gehört alles zu einer erfolgreichen Arbeit als Werkstatt-Rat?

Wir nehmen uns viel Zeit und arbeiten in kleinen Gruppen. So kann man alles besser verstehen.
Wir benutzen leicht verständliche Materialien.
Wir machen Rollen-Spiele zum Alltag in der Werkstatt.
Und wir lernen Hilfen für die Arbeit vom Werkstatt-Rat kennen.

Für wen: Der Grund-Kurs ist für alle Werkstatt-Räte gedacht. Egal, ob sie zu den „alten Hasen“ gehören oder ob sie neu sind.

TERMINE: Der Kurs hat 2 Teile

  • Teil 1: 5. bis 9. März 2018
  • Teil 2: 27. bis 31. August 2018

Leitung

Elke Scholz-Helmle
Gerhard Heß

Veranstaltungszeiten

Mo., 05.03.2018, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Di., 06.03.2018, 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi., 07.03.2018, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Ort

Marburg

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg

Veranstaltungsnummer

170108

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

390,00 Euro
je Teil, mit Essen und 4 Übernachtungen
Ausgebucht