© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Down-Syndrom-Familienseminar: In den späteren Jahren

Informationen und Austausch für Eltern von Kindern mit Down-Syndrom, die die Grundschule abschließen

Dieses Familienseminar bietet Ihnen Grundinformationen über Kinder und Heranwachsende mit Down-Syndrom – auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Praxis.

Im Mittelpunkt stehen Themen, die für Kinder im Alter ab etwa zehn Jahren wichtig sind, wenn nach Abschluss der Grundschulzeit eine neue Lebensphase beginnt.

THEMEN:

  • Identitätsbildung und Selbstkonzept der Kinder mit Down-Syndrom
  • Pubertät und Sexualität
  • schulisches Lernen nach der Grundschule
  • Leben in der Familie
  • Freizeitgestaltung und das Zusammenleben im Gemeinwesen
  • nachschulische Perspektiven (Wohnen und Arbeit)
  • rechtsspezifische Informationen

Für wen: Die Veranstaltung richtet sich an Eltern von Kindern mit Down-Syndrom im Alter von ca. 9 bis 14 Jahren. Die Eltern sind mit ihren Kindern eingeladen. Wir sorgen für die altersgerechte Betreuung für Kinder mit und ohne Behinderung.

Leitung

Prof. em. Dr. Etta Wilken (Down-Syndrom-Expertin)
Rolf Flathmann (stellvertretender Vorsitzender, Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.)

Weitere Veranstaltungen dieser Veranstaltungsgruppe

Veranstaltungszeiten

Do., 05.07.2018, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Fr., 06.07.2018, 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa., 07.07.2018, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Ort

Marburg

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg

Veranstaltungsnummer

180203

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

180,00 Euro für Elternteil 1;
Elternteil 2 und Alleinerziehende: 150,00 Euro; 1. Kind frei; ab dem 2. Kind je 25,00 Euro. Im Preis enthalten sind zwei Übernachtungen und je ein Mittag- und Abendessen.