© Lebenshilfe/David Maurer
Fachtagung

2. bundesweites Lebenshilfe-Treffen Öffentlichkeitsarbeit

Kommunikation im Wandel – die digitale Transformation. Chancen, Herausforderungen, Shitstorms.

Die digitale Transformation wirkt sich auf nahezu jeden Bereich der Arbeitswelt aus. Im Bereich der Wirtschaft werden diese Entwicklung und ihre Auswirkungen mit dem Begriff „Industrie 4.0“ beschrieben. 

Im Bereich der Kommunikation sind die Folgen der digitalen Transformation ganz besonders stark – die allermeisten klassischen Kommunikationswege haben in einer digitalen Welt keine Zukunft. Auch gemeinnützigen Organisationen sind von der digitalen Transformation „betroffen“. Das zeigt sich u.a. in der Diskussion um „Gesellschaft 4.0“, „Pflege 4.0“ und „Wohlfahrt 4.0“. 

Die digitale Transformation bietet Non-Profit-Organisationen eine Vielzahl großer Chancen. So lassen sich etwa Kampagnen über digitale Kanäle schneller, gezielter und auch kostengünstiger gestalten. Gleichzeitig stellen die neuen digitalen Dialogmöglichkeiten Non-Profit- Organisationen und ihre Öffentlichkeitsarbeit vor neue Herausforderungen: Bewertungsportale, Kommentarfunktionen bei Google und Social-Media-Kanäle lassen die Reputation von Organisationen in Sekundenbruchteilen wachsen oder durch Shitstorms abstürzen. 

Beim 2. Bundesweiten Treffen der Lebenshilfe-Öffentlichkeitsarbeit werden Expertinnen und Experten in Seminaren zu folgenden Themen Beispiele und konkrete Vorgehensweisen präsentieren: 

  • Social Media & Krisenkommunikation
  • Digitale Kampagnen & Online Spenden
  • Die ideale Website – Aufbau und Implementierung
  • Datenjournalismus – Instrumente der digitalen Kommunikation 

Leitung

Rudi Mallasch (Abteilungsleiter Kommunikation der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.)

Veranstaltungszeiten

Mi., 06.06.2018, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Do., 07.06.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Ort

Berlin

Veranstaltungsnummer

180301

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

250,00 €
inkl. Tagesverpflegung