© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Leistungs- und Vergütungsvereinbarungen und Vertragsgestaltung mit Menschen mit Behinderung

Ein Seminar zu den sozialrechtlichen Grundlagen SGB XII und BTHG

Leistungserbringer der Behindertenhilfe sehen sich in den letzten Jahren zunehmend schwieriger werdenden Vergütungsverhandlungen ausgesetzt. Dies ist nicht zuletzt zurückzuführen auf die Rechtsprechung der vergangenen Jahre. 2020 tritt das neue Vertragsrecht nach dem BTHG in Kraft und will gut vorbereitet sein.

Das Seminar zeigt die aktuelle und zukünftige Rechtslage auf, um Leistungserbringern eine optimale Vorbereitung zu erleichtern.

THEMEN:

  • Rechtliche Grundlagen von Vereinbarungen nach § 75 Abs. 3 SGB XII und § 123 BTHG (neu)
  • Trennung der Fachleistung von der Existenzsicherung und ihre Auswirkungen auf die Vereinbarungen
  • Landesrahmenvertragliche Gegebenheiten in ausgewählten Bundesländern (heute und 2020)
  • Aktuelle Rechtsprechung des Bundessozialgerichts und der Landessozialgerichte
  • Inhaltliche Gestaltung von Leistungsvereinbarungen
  • Blick auf erfolgreiche Vergütungsverhandlungen

Lust auf mehr? Im Seminar „Vergütungsverhandlungen – gut vorbereitet auf neue Anforderungen aus dem BTHG" werden die professionelle Vor- und Nachbereitung des Verhandlungsgesprächs sowie Tipps und Tricks für die Durchführung vermittelt. Kosten für beide Seminare zusammen: 670,00 Euro inkl. Tagesverpflegung.

Leitung

Christiane Hasenberg (Fachanwältin für Sozialrecht, CURACON Rechtsanwaltsgesellschaft)

Weitere Veranstaltungen dieser Veranstaltungsgruppe

Veranstaltungszeiten

Mo., 05.11.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort

Marburg

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg

Veranstaltungsnummer

180422

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

270,00 €
inkl. Tagesverpflegung