© Lebenshilfe/David Maurer
Seminarreihe

Erwachsenenbildung schafft Inklusion

Qualifiziertes Begleiten von Lehr- und Lernprozessen

Bildung und lebenslanges Lernen als Grundlage für Selbstbestimmung und Teilhabe ist ein Menschenrecht, das keinem Menschen aufgrund seiner Behinderung verwehrt bleiben darf. Aktuelle Diskussionen um Sozialraumorientierung und inklusive Bildung zeigen ihre Wirkung im Alltag: Dienste und Einrichtungen sind aufgefordert, außerhalb von Einrichtungsstrukturen zu denken. 

Für die allgemeine Erwachsenenbildung stellt es eigentlich keine Besonderheit dar, passgenaue Angebote für unterschiedliche Zielgruppen zu gestalten. Trotzdem lassen sich für Menschen mit Beeinträchtigungen (geistige Behinderung, Lernschwierigkeiten, schwerst-mehrfache Behinderung) noch immer Barrieren und Hemmnisse feststellen, die eine Teilhabe an gesellschaftlichen, kulturellen und qualifizierenden Angeboten im Erwachsenenalter erschweren, wenn nicht gar unmöglich machen. 

Im Sinne einer Ermöglichungsdidaktik bedarf es Vermittler(innen), die ein qualifiziertes Verständnis von Lehr- und Lernprozessen haben und für Menschen mit Beeinträchtigung wertvolle Begleiter(innen) bei der Realisierung ihrer Bildungsinteressen sein können.

Hier setzt diese modulare Weiterbildung an, die zum Ziel hat, Mitarbeitende der Behindertenhilfe zu qualifizieren, inklusive Lehr- und Lernarrangements zu initiieren und z. B. als Bildungsbegleiter(in) für Menschen mit Beeinträchtigungen tätig zu werden. Neben fachlichen und methodischen Grundlagen werden in den einzelnen Modulen Beispiele guter Praxis vorgestellt.

THEMEN:

  • Allgemeine Bildung
  • Bildung und Beratung
  • Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf
  • Sozialraum/inklusive Bildung
  • Assistenz und Unterstützung im Bildungssetting
  • Teilhabe aus Sicht von Nutzer(inne)n

Die ausführliche Lehrgangsbeschreibung senden wir Ihnen gerne zu. Bitte nehmen Sie dazu mit uns Kontakt auf.

Pflichtmodul 1
9.-12. Oktober 2018

"Lehren lernen - Lernen Lehren"

Inklusive und/oder exklusive Erwachsenenbildung


Pflichtmodul 4
14.-16. Oktober 2019

"... so geht Praxis?!"




Initiierung, Konzeption und Vorbereitung eigener Bildungsvorhaben

Pflichtmodul 2
27.-29. März 2019

"Mehr als nur dabei sein..."

Menschen mit (geistiger) Behinderung als Kund*innen und Teilnehmer*innen in der Weiterbildung

Pflichtmodul 5
16.-19. Juni 2020

"Ein Ende finden und den Anfang in Händen halten"

Kolloquium zu den schriftlichen Projektarbeiten und Abschluss

Pflichtmodul 3
27.-29. Mai 2019

"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile..."

Kommunikation, Interaktion, Krisen und Konflikte in (Lehr-/Lern-)Gruppen

plus Wahlmodule im Umfang von 10 Kurstagen

Sie wählen frei und setzen damit Ihren Schwerpunt.
Eine Vorschlagliste mit  Angeboten der Lebenshifle Landesverbände wird in Kürze hier erscheinen.

Veranstaltungszeiten

Di., 09.10.2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi., 10.10.2018, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Do., 11.10.2018, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fr., 12.10.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Veranstaltungsnummer

180602

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm