© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Der Emotionale Entwicklungsansatz (SEO)

Eine so genannte geistige Behinderung betrifft nicht nur die kognitive Ebene. Auch die (sozio-)emotionale Entwicklung kann beeinträchtigt sein bzw. verzögert oder unvollständig ablaufen. Dadurch können u. U. schwere Verhaltensauffälligkeiten und in der Folge psychische Störungen entstehen.

Die Konsequenzen können weitreichend sein – Krankenhausaufenthalte, psycho-pharmakologische Behandlungen, Arbeits- und Wohnplatzverlust oder sogar die Exklusion aus der Gesellschaft. Die Einbeziehung des emotionalen Entwicklungsstands ermöglicht einen neuen, ganzheitlichen Blick auf einen Menschen mit geistiger Behinderung. Verhaltensauffälligkeiten können besser verstanden und zielgerichtete pädagogisch-therapeutische Maßnahmen eingeleitet werden.

Im Seminar werden Grundkenntnisse zum emotionalen Entwicklungsansatz vermittelt. Anhand von Fallbeispielen wird in Kleingruppen das Verstehen von Verhalten vor dem Hintergrund des emotionalen Entwicklungsstands geübt. Zudem wird eine entwicklungsfreundliche Herangehensweise vermittelt, um den in der Eingliederungshilfe Tätigen ein wirksames Hilfsmittel an die Hand zu geben.

Leitung

Dr. Tanja Sappok (Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie und Nervenheilkunde)
Sabine Zepperitz (Dipl.-Pädagogin)

Veranstaltungszeiten

Do., 19.04.2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Fr., 20.04.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Berlin

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Leipziger Platz 15 10117 Berlin

Veranstaltungsnummer

180605

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

390,00 €
inkl. Tagesverpflegung