© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF)

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) wurde schon 2001 von der WHO verabschiedet. Dennoch ist die ICF in der Behindertenhilfe sehr lange nur wenig oder gar nicht beachtet worden, obwohl das ihr zugrundeliegende integrative Behinderungsmodell und biopsychosoziale Verständnis eine deutliche Bereicherung der Arbeit mit und für Menschen mit Behinderung darstellen kann.

Erst im Zusammenhang mit dem Bundesteilhabegesetz wurde und wird die ICF auch in der Behindertenhilfe angemessen beachtet. Allerdings gibt es noch immer zahlreiche Fehlannahmen zur ICF und ihrer Einsatzmöglichkeiten. Die weitreichendste ist, dass sich die ICF unmittelbar zur Ermittlung des Hilfebedarfs eigne.

Das Bundesteilhabegesetz als die künftig wichtigste gesetzliche Grundlage der Eingliederungshilfe beansprucht, sich an der ICF zu orientieren. Schon heute versuchen Kostenträger, sich an der ICF auszurichten. Im Seminar werden der Zweck, die Bedeutung, der Aufbau, das zugrundeliegende Behinderungsmodell und die Terminologie der ICF vorgestellt sowie die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der ICF an ausgewählten Beispielen erläutert. Darüber hinaus wird dargelegt, wie/an welchen Stellen die ICF im Bundesteilhabegesetz berücksichtigt wurde und woran es dabei fehlt.

Dabei wird u. a. folgenden Fragen nachgegangen:

  • Was bedeutet die Orientierung an der ICF im BTHG?
  • Welche Aspekte der ICF finden sich im BTHG?
  • Welche Aspekte der ICF bleiben im BTHG unberücksichtigt?
  • Welche Auswirkungen hat dies auf Leistungsansprüche und Zugangsregelungen?
  • Was bedeutet dies für die leistungsberechtigten Personen?

Leitung

Prof. Dr. Michael Seidel (Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie)

Veranstaltungszeiten

Mi., 19.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ort

Berlin

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Leipziger Platz 15 10117 Berlin

Veranstaltungsnummer

180612

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

200,00 €
inkl. Tagesverpflegung