© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Endspurt für die neue ISO 9001

Ein Seminar zur Umsetzung der Norm in Werkstattbetrieben und darüber hinaus

Die Generalrevision der ISO 9001 ist seit September 2015 gültig, im September 2018 läuft die Übergangsfrist ab. Danach kann es keine Zertifikate mehr nach der alten Norm geben. Alle Betriebe, die bislang abgewartet und weiter mit der alten Norm gearbeitet haben, müssen sich zeitnah informieren und qualifizieren.

Teilnehmende dieses Seminars erhalten alle notwendigen Informationen zur neuen ISO 9001 kompakt und verständlich aufbereitet. Vorgestellt und erprobt werden Instrumente und konkrete Strategien zum Umgang mit den Anforderungen. Ein Kriterium für diese ist durchgehend, dass sie auch unter knappen Zeitbudgets (noch) umsetzbar sind.
Die Anforderungen und Bedarfe von Werkstätten stehen im Seminar besonders im Vordergrund.

THEMEN:

  • Gestraffte Einzelanforderungen an die Dienstleistungs- und Produkterstellung
  • Größere Verantwortung der Leitung
  • Neue Anforderungen an beherrschte Prozesse und den Umgang mit Risiken/Chancen
  • Die Bedeutung der Unternehmensumwelt sowie des Wissens der Organisation
  • Anforderungen an die Prozessfähigkeit
  • Chancen und Spielräume in der neuen ISO 9001
  • Die Verknüpfung von ISO 9001 und AZAV
  • Anforderungen an die externe Bereitstellung (ex-Beschaffung) umsetzen
  • Prozesskennzahlen und -indikatoren entwickeln und nutzen
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung.

Weitere Themen sind möglich, wenn Teilnehmende ihre Fragen vorab an die Referenten senden.


Leitung

Götz Hendricks (Fachauditor und Berater der QUBIC Beratergruppe)
Katrin Seefeldt (Qualitätsmanagementbeauftragte, Elbe-Weser-Werkstätten gGmbH)

Veranstaltungszeiten

Di., 13.03.2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi., 14.03.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Marburg

Technologie- und Tagungszentrum Softwarecenter 3 35037 Marburg

Veranstaltungsnummer

180807

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

390,00 €
inkl. Tagesverpflegung