© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Einführung in psychiatrische Krankheitsbilder

Seelische Erkrankungen und psychosoziale Probleme nehmen in allen Industrienationen zu. Psychische Erkrankungen führen zunehmend zu Arbeitsunfähigkeit und sind inzwischen die häufigste Ursache für eine vorzeitige Berentung. Wer mit hilfebedürftigen Menschen arbeitet, hat demnach fast zwangsläufig auch mit Menschen zu tun, die psychische Probleme haben. Daher ist es wichtig, die psychiatrischen Krankheitsbilder als Folgen dieser Probleme zu kennen und so z. B. Konfliktsituationen, gerade mit besonders „schwierigen“ Betroffenen, besser einschätzen und bewältigen zu können.

Folgende Krankheitsbilder des Erwachsenenalters werden im Seminar behandelt:

  • Neurotische Störungen,
  • Affektive Störungen (Depression, Manie, bipolare Störungen),
  • Persönlichkeitsstörungen (u. a. Borderline-Syndrom),
  • Schizophrenie.

Zum einen werden die wissenschaftlichen und medizinischen Grundlagen der Krankheitsbilder vermittelt und erarbeitet. Zum anderen geht es um die sozialen und emotionalen Aspekte der Krankheiten für Betroffene, Angehörige und Professionelle. Im Vordergrund steht dabei die Beschreibung der einzelnen Symptome und der verschiedenen Erscheinungsformen der Erkrankungen.

Leitung

Uta Rautenstrauch (Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Supervisorin/Coach, Mediatorin)

Weitere Veranstaltungen dieser Veranstaltungsgruppe

Veranstaltungszeiten

Mi., 21.02.2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Do., 22.02.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Marburg

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg

Veranstaltungsnummer

181107

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

360,00 €
inkl. Tagesverpflegung