© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Förderer gewinnen und einen stabilen Finanzrahmen für soziale Projekte schaffen

Formalität meets Kreativität

Wenn es um die Finanzierung sozialer Projekte geht, steht gemeinnützigen Organisationen eine Vielzahl interessanter Förderprogramme zur Verfügung. Die Tätigkeit der Fördermitteleinwerbung wird daher immer wichtiger. 

Doch nicht selten kommt es vor, dass gute Ideen als nicht förderwürdig eingestuft und abgelehnt werden. Das liegt überwiegend nicht an den Vorhaben selbst, sondern an formalen Fehlern im Konzept bzw. im Antrag. 

Im Seminar erlernen die Teilnehmenden, ihr(e) Projekt(e) in einen strukturierten und überzeugenden Förderantrag zu übersetzen, geeignete Förderer zu finden und die Projektabwicklung zu installieren. 

THEMEN

  • Was ist das Einzigartige, Innovative an meinem Projekt?
  • Wie schreibe ich ein überzeugendes Konzept?
  • Wie übersetze ich mein Konzept in Kosten?
  • Welcher Förderer passt zu mir?
  • Was ist wichtig für den Förderer?
  • Worauf muss ich achten, wenn mein Projekt von mehreren Förderern finanziert wird?
  • Welche Rechte und Pflichten ergeben sich für mich als Zuschussempfänger*in?
  • Welche Spielräume habe ich in der Projektumsetzung? 
  • Wie läuft das mit dem Mittelabruf und wie erstelle ich einen Verwendungsnachweis? 

Leitung

Ulrike Lorch (Fördermittelberaterin, System Coach ECA)

Veranstaltungszeiten

Mo., 01.04.2019, 11:00 Uhr - 17:30 Uhr
Di., 02.04.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Marburg

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg

Veranstaltungsnummer

190429

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

360,00 €
inkl. Tagesverpflegung