© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Interne Kommunikation im Alltag und im Krisenfall

Professionell aufgestellte soziale Organisationen betreiben eine pro-aktive Kommunikation nach außen – etwa indem sie sich bewusst um ihr Image bemühen und eigene Themen setzen. Die Chancen einer ebenso aktiven und ambitiösen Kommunikation nach innen werden hingegen noch oft wenig gesehen und genutzt. 

Interne Kommunikation bedeutet etwa, frühzeitig und verständlich über neue Projekte, Regelungen, Softwareeinführungen oder Personalwechsel zu informieren. Mitarbeiterzeitschrift, Newsletter, Intranet, E-Mails, Corporate TV, Meetings, Briefings oder Fortbildungen: all diese Instrumente und Kanäle können dabei genutzt werden. 

Dadurch, dass sie Veränderungen begreifbar macht, trägt eine gute interne Kommunikation dazu bei, dass sich alle Beteiligten integriert und mitgenommen fühlen. Sie wirkt Gerüchten und Falschdarstellungen entgegen, entkräftet Sorgen sowie minimiert Widerstände, erleichtert den Wissenstransfer, verhindert Personalfluktuation und unterstützt Change-Prozesse. 

Wenn sich haupt- und ehrenamtliche Aktive mit „ihrer“ Organisation identifizieren und nach außen – in ihrem privaten, gesellschaftlichen und beruflichen Umfeld – als Botschafter engagieren, ist „sehr viel mehr möglich“! 

THEMEN

  • Pro-aktive Kommunikation nach innen
  • Rolltreppe der Kommunikation nach Quirke
  • Aufbau- und Ablaufkommunikation
  • Rolle von Organigramm und fester Aufgabenverteilung 
  • Medien und Wege der internen Kommunikation
  • Interne Seminare und Fortbildungen
  • Workflow bei Informations- und Interviewanfragen 
  • Interne Kommunikation im Krisenfall

Leitung

Weitere Veranstaltungen dieser Veranstaltungsgruppe

Veranstaltungszeiten

Di., 10.09.2019, 11:00 Uhr - 17:30 Uhr
Mi., 11.09.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Marburg

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg

Veranstaltungsnummer

190431

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

360,00 €
inkl. Tagesverpflegung