© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Agile Dienste und Einrichtungen durch agile Arbeits- und Entscheidungsmethoden
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Erfolgreiches Handeln im Arbeits- und Berufsleben wird zukünftig noch weit stärker als in der Vergangenheit geprägt sein durch schnelle, mutige und mitunter auch weitreichende Entscheidungen sowie durch aktives Verändern.

Das gilt auch für den Bereich der Behindertenhilfe bzw. der Sozialwirtschaft. Denn Führungskräfte aus diesem Bereich müssen sich derzeit einer ganzen Reihe fundamentaler Herausforderungen und Aufgaben zur gleichen Zeit stellen. So etwa

  • der Gewinnung und Bindung von Fachkräften und der stetigen Qualifizierung zu veränderten Berufsprofilen,
  • dem Umbau ganzer gewachsener Systeme – insb. aufgrund veränderter rechtlicher Rahmenbedingungen durch UN-BRK und BTHG,
  • der stetigen Absicherung einer ausreichenden Finanzierungsgrundlage, sowie
  • der Weiterentwicklung von Angeboten und Leistungen entlang sich verändernder Wünsche der Klient*innen. 

Wichtige Fragen lauten: Wie können Führungskräfte ihre Entscheidungsmethoden und Führungswerkzeuge an die geforderte höhere Geschwindigkeit anpassen? Wie gelingt es ihnen, notwendige Veränderungen wie selbstverständlich in den Arbeitsalltag ihrer Teams und Organisationen zu integrieren?

Eine mögliche Antwort: indem Führungskräfte agil arbeiten und ihre Dienste und Einrichtungen zu agilen Organisation umgestalten. Agile Arbeits- und Entscheidungsmethoden verfolgen einen neuen Ansatz und bieten neue Lösungen an. Agil zu arbeiten heißt insbesondere

  • alle Betroffene mit an den Tisch zu nehmen und gemeinsam nach Lösungen für die großen Herausforderungen suchen zu lassen, sowie
  • mit komplexen Facetten zu experimentieren und nicht direkt nach der perfekten Lösung zu suchen. Die Idee lautet: Mach einen ersten Versuch; überprüfe, ob die gewünschten Wirkungen eintreten und betrachte auch die unerwünschten Nebenwirkungen; verbessere die Lösung und überprüfe sie erneut in der Praxis. 

Im Seminar erlangen die Teilnehmenden grundlegende und praxisrelevante Kenntnisse über verschiedene agile Methoden, vorgestellt an konkreten Beispielen. Dadurch können die Teilnehmenden einfach eigene Schlussfolgerungen für ihre Organisation ziehen und Ideen für ihr weiteres Vorgehen entwickeln.

Leitung

Veranstaltungszeiten

Di., 21.05.2019, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Ort

Frankfurt am Main

hoffmanns höfe Heinrich-Hoffmann-Strasse 3 60528 Frankfurt am Main

Veranstaltungsnummer

190434

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

210,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen