© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Agile Dienste und Einrichtungen durch agile Arbeits- und Entscheidungsmethoden

Unser Weg wird künftig stärker geprägt sein von schnellen, mutigen, weitreichenden Entscheidungen und aktivem Handeln. 

Führungskräfte von Lebenshilfen stehen vor einer Reihe von Herausforderungen, wie 

  • Gewinnung und Bindung der benötigten Fachkräfte und stetige Qualifizierung zu neuen Anforderungen,
  • Umbau von bestehenden Systemen (etwa denen der Arbeit und des Wohnens), auch aufgrund der veränderten Wünsche von Menschen mit Behinderung,
  • Sicherstellung einer ausreichenden Finanzierung unter zum Teil stärker veränderten Bedingungen,
  • Umsetzung der Konzepte der „Personzentrierung“ und „Sozialraumorientierung“. 

Doch wie können wir unsere Entscheidungsmethoden und Führungswerkzeuge an die neue Geschwindigkeit anpassen? Wie schaffen wir es, diese Veränderungen wie selbstverständlich in den Arbeitsalltag zu integrieren? 

Agile Arbeits- und Entscheidungsmethoden verfolgen einen neuen Ansatz und bieten dadurch neue Lösungen an. Agil arbeiten heißt: 

  • Nimm alle Betroffenen an einen Tisch. Lass sie die Lösung für das Gesamtproblem suchen.
  • Suche nicht gleich die eine ganz „richtige“ Lösung, sondern experimentiere mit den komplexen Facetten: Mach einen ersten Versuch; überprüfe, ob die gewünschten Wirkungen eintreten oder vielleicht auch unerwünschte Nebenwirkungen. Dann verbessere deine Lösung und überprüfe sie wieder in der Praxis. 

Im Seminar erhalten die Teilnehmenden präzise, konkrete und grundlegende Kenntnisse über verschiedene agile Methoden, vorgestellt an praxisrelevanten Beispielen. Die Teilnehmenden können eigene Schlussfolgerungen für ihre Einrichtung ziehen und Ideen für ihr weiteres Vorgehen entwickeln.
  

Leitung

Wolf Steinbrecher (Dipl. Volkswirt, selbstständiger Berater)

Veranstaltungszeiten

Di., 21.05.2019, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Ort

Frankfurt am Main

Veranstaltungsnummer

190434

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

210,00 €
inkl. Tagesverpflegung