© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Menschen mit komplexer Behinderung begleiten und unterstützen

Assistenz und Unterstützung im Spannungsfeld von Recht, Medizin, Therapie, Pflege und Pädagogik

Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf sind in aller Regel auf eine lebenslange Begleitung und Unterstützung in zahlreichen Lebensbereichen angewiesen. Die Fachkräfe bzw. Berufsgruppen, die diese erbringen, haben nicht selten unterschiedliche und mitunter sogar gegensätzliche Ziele und Aufträge. Das macht die Lebenssituation von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf komplex. 

Für Mitarbeitende aus Diensten und Einrichtungen bedeutet das eine große Herausforderung. Denn sie müssen ganz regelmäßig – in Abstimmung mit den Angehörigen – diffizile Fragen im Sinne der Klient*innen beantworten und folgenreiche Entscheidungen stellvertretend treffen. Das gilt ganz besonders dann, wenn sich der Mensch mit Behinderung nicht oder kaum (verbal) mitteilen kann. 

Was ist das Wesentliche in der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf? Dieser Frage gehen die Teilnehmenden im Seminar nach.

THEMEN: 

  • Die komplexe Lebenssituation von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf 
  • Das Zusammenspiel der verschiedenen Bezugssysteme und Berufsgruppen
  • Sicherstellung von Selbstbestimmung, adäquaten Teilhabemöglichkeiten und individueller Lebensqualität
  • Moralische und ethische Fragestellungen
  • Welche Assistenz- und Unterstützungsleistungen werden zur Verfügung gestellt?
  • Komplexe Unterstützungssysteme: Wer nimmt eine Schlüsselrolle ein, wo laufen die Fäden zusammen?
  • Diskussion: Sind unsere Konzepte (noch) zeitgemäß?

Leitung

Veranstaltungszeiten

Mo., 11.03.2019, 11:00 Uhr - 17:30 Uhr
Di., 12.03.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Marburg

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg

Veranstaltungsnummer

190646

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

360,00 €
inkl. Tagesverpflegung