© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Einführung in die Traumapädagogik

Die Veranstaltung führt in die unterschiedlichen Felder der Traumapädagogik ein. Sie lernen traumatisierende Faktoren sowie zentrale Ansätze und Methoden kennen, verbessern Ihr Verständnis für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen unter traumatischen Bedingungen und erweitern Ihre Handlungskompetenz.

Hierdurch werden die Teilnehmenden in die Lage versetzt, einen wirkungsvollen pädagogischen Umgang verantwortlich zu gestalten und eine effiziente Selbstreflexion zu persönlichen Risiken und Ressourcen vorzunehmen.

THEMEN:

  • Einführung in die Psychotraumatologie
  • psychosoziale Entwicklung unter beeinträchtigenden Bedingungen
  • traumapädagogische Diagnostik
  • Praxis der „Pädagogik des Sicheren Ortes“
  • Reflexion der eigenen professionellen Rolle

Für wen: Die Veranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Erzieher(innen), Sozial-, Heil- und Behindertenpädagog(inn)en, Pflegeeltern und Lehrer(innen).

Leitung

Martin Kühn (Dipl.-Behindertenpädagoge, Leiter des Traumapädagogischen Instituts Norddeutschland)

Veranstaltungszeiten

Mo., 24.06.2019, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Di., 25.06.2019, 08:30 Uhr - 16:30 Uhr

Ort

Marburg

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg

Veranstaltungsnummer

191116

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

360,00 €
inkl. Tagesverpflegung