© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Workshop

Intensiv-Workshop „Datenschutz“

EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und BDSG-neu

In den Einrichtungen der Lebenshilfe sind die internen Datenschutzbeauftragten und die Personen, die mit personenbezogenen Daten zu haben, oft mit ihren Fragen zum Thema Datenschutz auf sich alleine gestellt. Diese Veranstaltung bietet die Möglichkeit, aktuelle im Zusammenhang mit dem Datenschutz stehende rechtliche, technische oder organisatorische Fragen mit anderen Teilnehmer/innen zu diskutieren und für Ihre eigene Einrichtung Lösungen oder Lösungsansätze zu erarbeiten.

Thema im ersten Teil des Workshops: EU-DSGVO – Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten

Die EU-DSGVO fordert eine „informierte Einwilligung“ bzw. eine „Information zum Schutz der personenbezogenen Daten“. Der Inhalt dieser Informationen ist gesetzlich vorgegeben. Entspricht die datenschutzrechtliche Information nicht den gesetzlichen Anforderungen, ist die Verarbeitung der Daten unzulässig und es kann ein Bußgeld festgesetzt werden.

In dem Workshop lernen Sie die Elemente für eine EU-DSGVO-konforme datenschutzrechtliche Einwilligung bzw. einen EU-DSGVO-konformen datenschutzrechtlichen Hinweis kennen.

Thema im zweiten Teil des Workshops: Erfahrungsaustausch zu Themen, die von den Teilnehmer/innen eingebracht werden

Teilnahmevoraussetzung

Der/die Teilnehmende hat bereits an einem Seminar zur Erlangung der Fachkunde des/der Datenschutzbeauftragten teilgenommen.

Leitung

Veranstaltungszeiten

Mo., 16.09.2019, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Ort

Marburg

Bundesgeschäftsstelle der Lebenshilfe Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg

Veranstaltungsnummer

191214

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

210,00 €
inkl. Tagesverpflegung