© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Grundlagen des Gemeinnützigkeits- und Umsatzsteuerrechts und steuerliche Auswirkungen des Bundesteilhabegesetztes (BTHG)

Die steuerlichen Erfordernisse und Verpflichtungen von sogenannten steuerbegünstigten Körperschaften i.S.d. §§ 51 ff. AO sind komplex und nur dann sachgerecht zu erfüllen, wenn entsprechende Fachkenntnisse der Mitarbeiter*innen und Verantwortlichen vorhanden sind.
Die Themen Gemeinnützigkeit und Umsatzsteuer und deren speziellen Ausprägungen im Einzelfall stellen auch für neue Mitarbeiter*innen regelmäßig eine große Herausforderung dar. Vermehrt werden die steuerlichen Fallstricke erst im Rahmen steuerlicher Außenprüfungen durch die Finanzverwaltung aufgedeckt. Für steuergestaltende Maßnahmen ist es dann allerdings regelmäßig bereits zu spät.
Das Seminar soll von daher einen effizienten Weg bieten, wichtiges Grundlagenwissen aufzubauen und individuelle Fragen aus der Praxis mit erfahrenen Experten zu erörtern. Neben einem umfassenden Überblick über das Gemeinnützigkeitsrecht und die Grundlagen der Umsatzbesteuerung bei Non-Profit-Organisationen stehen insbesondere folgende Themen im Fokus des eintägigen Seminars:

  •  Grundlagen der Abgabenordnung
  • Zweckbetriebe und steuerliche Gewinnermittlung
  • Sphärenabgrenzung, insbesondere betriebliche „wohlfahrtspflegerische Gesamtsphäre“
  • Spenden und Sponsoring
  • BTHG und dessen steuerliche Auswirkungen
  • Umsatzsteuerbefreiungen und Vorsteuerabzug


Leitung

Tilo Kurz (Prokurist, CURACON Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)

Veranstaltungszeiten

Mo., 23.09.2019, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr

Ort

Kassel

Südflügel Kulturbahnhof Rainer-Dierichs-Platz 1 34117 Kassel

Veranstaltungsnummer

191202

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

185 €
inkl. Tagesverpflegung