© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Plötzlich 18 Jahre und erwachsen. Und was ändert sich nun?

Wenn Sie auf das Icon klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Ein Seminar für Menschen mit Behinderung und für Angehörige

Der 18. Geburtstag ist für einen jungen Menschen und seine Familie ein ganz besonders wichtiges Ereignis.
Denn mit dem 18. Lebensjahr beginnt die Volljährigkeit.
Volljährig zu sein bedeutet, mehr Rechte zu haben, aber auch mehr Verantwortung.
Wer volljährig ist, kann künftig über die großen und kleinen Dinge im eigenen Leben selbst entscheiden.

An zwei Tagen werden wir besprechen und erarbeiten, was sich mit dem Erreichen der Volljährigkeit und damit verbundenen Selbstständigkeit ändert.

Die jungen Erwachsenen und die Eltern bzw. Angehörigen werden zeitgleich in eigenen und regelmäßig in gemeinsamen Arbeitsgruppen arbeiten. Dann werden wir einfache Sprache verwenden.

Für wen: Eingeladen sind Menschen mit einer Lern-Schwierigkeit ab 17 Jahren sowie deren Eltern und Familien.

Leitung

Kai Pakleppa (Leiter des Referates Konzepte, Bundesvereinigung Lebenshilfe)
Uwe Lutz-Scholten (Dipl.-Sozialpädagoge, selbständiger Betreuer)
Katrin Eichner (Leiterin der Beratungsstelle der Lebenshilfe Berlin)

Veranstaltungszeiten

Fr., 27.11.2020, 13:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sa., 28.11.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Berlin

Veranstaltungsnummer

200306

Veranstalter

Bildungsinstitut inForm

Kosten

25,00 €
inkl. Essen; Kosten für Mitglieder der Lebenshilfe Berlin 15,00 € inkl. Essen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen