© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Das Bundesteilhabegesetz und unsere Konzeption - Wie passen sie zusammen?

Das "Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung" - kurz BTHG genannt- beinhaltet neben zahlreichen neuen Regelungen einen Systemwechsel: 

Die Eingliederungshilfe wird aus dem Fürsorgesystem des SGB XII (Sozialhilferecht) herausgelöst und ab 2020 als neuer zweiter Teil in das SGB IX neu aufgenommen. 

Die Weiterentwicklung zielt auf ein modernes, personenzentriertes Teilhaberecht, das sich am individuellen Bedarf einer Person ausrichtet. Ein neu definierter Behinderungsbegriff mit der Betonung auf der Wechselwirkung zwischen Person und Umwelt, neue Regelungen in Bezug auf die Bedarfsfindung und Gesamtplanung, die notwendige Abgrenzung zwischen Leistungen der Eingliederungshilfe (Fachleistungsstunden), der Pflege (SGB XI u. SGB XII) und der Sozialhilfe (existenzsichernde Leistungen) müssen vollzogen und fachlich begründet werden. 

Führungskräfte tragen Verantwortung für die damit einher-gehenden Entwicklungsprozesse und sollten dafür Sorge tragen, die Mitarbeitendenschaft rechtzeitig in die notwendigen Diskussions- und Veränderungsprozesse einzubeziehen. 

Im Workshop wird der aktuelle rechtliche Entwicklungsstand des Gesetzes präsentiert. Anschließend stehen die fachlichen und konzeptionellen Herausforderungen dieser neuen Entwicklungen im Vordergrund der gemeinsamen Arbeit. 

THEMEN:

  • Überblick über die wichtigsten und grundlegendsten gesetzlichen Veränderungen des BTHG 
  • Vorstellung der Zielvorgaben des Bundesteilhabegesetzes und bisher veröffentlichter Ausführungsbestimmungen
  • Fragen der Abgrenzung einzelner, nun gesetzlich getrennter Leistungsbereiche (Eingliederungshilfe, Sozialhilfe, Pflege)
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur konzeptionellen Weiterentwicklung der eigenen Organisation

Leitung

Werner Heimberg (Heilpädagoge, Supervisor DGSv)
Edmund Zeidler (Sonderpädagoge, Supervisor DGSv)

Veranstaltungszeiten

Mi., 17.10.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Do., 18.10.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Marburg

Veranstaltungsnummer

180406

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

430,00 €
inkl. Tagesverpflegung