© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Adipositas bei Menschen mit geistiger Behinderung
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Eine Vielzahl geistig behinderter Menschen hat (extremes) Übergewicht, welches gesundheitlich bedenklich ist. Manche von ihnen äußern den Wunsch, ihr Gewicht zu reduzieren. Sie wissen jedoch häufig nicht, wie sie das bewerkstelligen sollen und benötigen daher Unterstützung.

Das Seminar stellt den Teilnehmenden ein neu entwickeltes Programm vor. Anhand von auditiven, kinästhetischen und visuellen Mitteln wird ihnen gezeigt, wie eine Gewichtsreduzierung erlebbar gemacht werden kann. 

Die Teilnehmenden lernen, ihren Klient(inn)en die Vorteile einer Gewichtsreduzierung näherzubringen. Beispielsweise wird eine Ernährungsumstellung so vor- gestellt, dass sie für den behinderten Menschen nachvollziehbar ist und seine jeweils individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden können.

THEMEN:

  • Erstellung von Zielen zur Gewichtsreduzierung in Zusammenarbeit mit der Klientel
  • Gesunde Ernährung
  • Kennenlernen mentaler Strategien zur Gewichtsreduzierung
  • Repräsentationssysteme (den behinderten Menschen bzw. seinen Gewinn durch übermäßiges Essen verstehen lernen) 
  • Bedeutung von Entspannung

Leitung

Heike Schaumburg (Dipl.-Pädagogin, Potentialanalytikerin, Coach)

Veranstaltungszeiten

Fr., 14.12.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort

Marburg

Veranstaltungsnummer

181115

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

175,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen