© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Bildungsbegleitung - Neue Aufgaben und Herausforderungen im Berufsbildungsbereich

Berufliche Qualifizierung mit und für Menschen mit Behinderung managen

Die Aufgaben im Berufsbildungsbereich (BBB) sind einem ständigen Wandel unterworfen. Im Rahmen der Inklusionsdebatte müssen heute immer stärker fundierte berufliche Qualifizierungsmaßnahmen für Menschen mit Behinderung angeboten werden. Grundlage hierfür ist das Fachkonzept der Agentur für Arbeit. Bildungsbegleiter*innen sind nicht nur Ausbilder*innen, sondern insbesondere Wegweiser*innen und Assistent*innen für Menschen mit Behinderung bei der Berufswahl. Zu den neuen Aufgaben der Menschen, die mit Bildungsbegleitung betraut sind,
gehört, die berufliche Qualifizierung von Menschen mit Behinderung auch in Betrieben außerhalb der WfbM zu organisieren. Um eine erfolgreiche berufliche Qualifizierung zu ermöglichen, müssen sowohl individuelle Fähigkeiten als auch Chancen in den Blick genommen und realistisch eingeschätzt werden.

THEMEN:

  •  Kennenlernen der gesetzlichen Rahmenbedingungen
  •  Eingliederungs- und Ausbildungsplan
  •  Entwicklung von Strategien zur Umsetzung erfolgreicher Qualifizierungsmaßnahmen
  •  Kenntnisse über das Zusammenwirken von Arbeitsbereich und
  •  Berufsbildungsbereich


Leitung

Klaus Michael Hinz (Heilerziehungspfleger, Sozialwirt (FH))

Veranstaltungszeiten

Mo., 25.03.2019, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Di., 26.03.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Terminhinweis

Ort

Marburg

Veranstaltungsnummer

190815

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

370,00 €
inkl. Tagesverpflegung