© Lebenshilfe/David Maurer
Seminar

Pflege und Pädagogik - Konkurrenz, Ergänzung, Miteinander?!

Sie arbeiten mit Kolleg*innen aus anderen Berufsgruppen zusammen? Sie setzen manchmal andere Arbeitsschwerpunkte als die Pflegefachkraft bzw. die pädagogische Fachkraft? Sie wünschen
sich Zeit zum Austausch?

In der professionellen Begleitung von Menschen mit Behinderung
sind Kompetenzen aus verschiedenen Fachdisziplinen gefragt. Dies bringt für alle Beteiligten Herausforderungen auf unterschiedlichen Ebenen mit sich. Nicht selten werden hierbei
unrealistische Erwartungen an Kolleg*innen gestellt. Spannungen im beruflichen Selbstverständnis und im Miteinander der unterschiedlichen Fachdisziplinen sind daher oft Alltag.

Werden Sie sich darüber bewusst, wie Sie Ihren Kolleg*innen begegnen, wie Sie mit den Klient*innen arbeiten und was Sie voneinander erwarten. Welche Wege könnten erfolgsversprechend sein, um eine Balance zwischen den Fachdisziplinen Pflege und Pädagogik herzustellen?

THEMEN:

  •  Theoretische Grundlagen, die eine Multiprofessionalität begründen
  •  Differenzierte Betrachtung der Beziehung zwischen Pflege und Pädagogik
  •  Chancen und Schwierigkeiten von (interdisziplinärer) Kooperation
  •  (Un-)Klarheiten bezüglich der Rolle der Klient*innen im Begleitungsprozess


Leitung

Gabriele Metz (Dipl.-Pädagogin, Ausbildungsleiterin der Fachschule für Sozialwesen der Lebenshilfe Hessen e. V.)

Veranstaltungszeiten

Do., 31.10.2019, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fr., 01.11.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Terminhinweis

Ort

Marburg

Veranstaltungsnummer

191113

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

350,00 €
inkl. Tagesverpflegung