© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Umgang mit Regeln und Regelverstößen
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Pädagogik jenseits von Chaos und Kasernenhof

Regeln sind wichtig, keine Frage. Welche sind es wirklich? Wie kann ich sie durchsetzen? Welche Konsequenzen sind bei Regelverstößen (pädagogisch) sinnvoll? Wie kann ich vermeiden, durch zu viele Regeln ständig zu meckern? 

Mit diesen Fragen wird sich in diesem Seminar beschäftigt. Dabei wird wichtiges Theoriewissen aus Moralentwicklung und Identitätsbildung für Professionalität und Sicherheit im Umgang mit Regeln und Regelverstößen in unterschiedlichen Szenarien vermittelt.

Für die Erweiterung der pädagogischen Gestaltungsfähigkeit bei Grenzüberschreitungen und Regelverstößen werden unterschiedliche praxiserprobte Interventionen demonstriert und eingeübt.


Leitung

Judith Maschke (Dipl.-Sozialarbeiterin, Supervisorin DGSv)

Veranstaltungszeiten

Mo., 14.09.2020, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Di., 15.09.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Frankfurt am Main

Hoffmanns Höfe Heinrich-Hoffmann-Straße 3 60528 Frankfurt am Main Telefon: 0 69/67 06-100 Telefax: 0 69/67 06-111 EMail: info@hoffmanns-hoefe.de Internet: www.hoffmanns-hoefe.de

Veranstaltungsnummer

200826

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

370,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen