© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminarreihe

Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen im pädagogischen Handlungsfeld
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Verhaltensauffälligkeiten verstehen und ihnen wirksam begegnen

In der pädagogischen Arbeit gilt es Menschen mit autistischen Verhaltensweisen mit einer besonderen Sicht auf ihre Wahrnehmung, Kommunikation und Verhaltensmuster zu begegnen, um
so ein entwicklungsförderndes Lebensumfeld zu schaffen.

Häufig machen pädagogische Fachkräfte die Erfahrung, dass als wirksam bekannte Handlungskonzepte bei diesem Personenkreis nicht im gewohnten Maß greifen. Bei autistischen Menschen rufen diese Interventionen mitunter Verhaltensweisen hervor, die vom Betreuungspersonal als schwierig, herausfordernd und schwer einschätzbar erlebt werden.

Herausforderndes Verhalten als Motor neuer pädagogischer Handlungskonzepte und Interventionsstrategien zu verstehen, ist hierbei von ebenso zentraler Bedeutung wie das Erkennen eigener Grenzen sowie das Anpassen von Handlungsweisen an die Bedürfnisse der Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen. Kommunikation, Umgangsformen und Handlungskonzepte sind
hierbei zentrale Ansatzpunkte.

Vermittelt werden Ursachen und Hintergründe der Autismus-Spektrum-Störung. Zudem werden gängige Handlungskonzepte und Interventionsmöglichkeiten erläutert. Darüber hinaus gibt
es die Möglichkeit, konkrete Fragestellungen einzubringen und anhand von Fallbesprechungen Theorie und Praxis sinnvoll miteinander zu verbinden.

Das im Seminar erworbene Wissen kann in der Praxis erprobt werden und der anschließende Supervisionstag bietet die Möglichkeit, die gemachten Erfahrungen unter Anleitung zu reflektieren
und auszuwerten.

Leitung

Jan Hillgärtner (Dipl.-Pädagoge, systemischer Berater (DGSF))

Veranstaltungszeiten

Mo., 24.08.2020, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Di., 25.08.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Do., 12.11.2020, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort

Marburg

Fort- und Weiterbildung Lebenshilfe Landesverband Hessen Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg Telefon: 0 64 21/94 84 0-230 Telefax: 0 64 21/94 84 0-211 EMail: info@lebenshilfe-hessen.de Internet: www.lebenshilfe-hessen.de

Veranstaltungsnummer

200909

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

510,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen