© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Veranstaltung

Betriebswirtschaft (BWL) kompakt und praxisnah für pädagogische Leitungen
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Das betriebswirtschaftliche Rüstzeug zur erfolgreichen Steuerung sozialer Einrichtungen

Die Inhalte dieser Seminarreihe sind auf die besonderen Aufgaben- und Problemstellungen im betriebswirtschaftlichen Bereich sozialer Dienstleistungsunternehmen ausgerichtet. Sie richten sich an Führungskräfte ohne bzw. mit geringen BWL-Vorkenntnissen, die im beruflichen Alltag zunehmend mit betriebswirtschaftlichen Begriffen und Sachverhalten konfrontiert werden, die sie manchmal nicht ausreichend und sicher verstehen sowie bewerten können.

Um „auf Augenhöhe“ mit der Verwaltung, dem Rechnungswesen oder dem Controlling kommunizieren und argumentieren zu können, werden in dieser Seminarreihe alle wesentlichen
betriebswirtschaftlichen Begriffe und Zusammenhänge praxisnah vermittelt.

Die Teilnehmenden erhalten das notwendige betriebswirtschaftliche Rüstzeug, um sich kompetent komplexer werdenden Anforderungen in diesem Bereich stellen zu können.
Sie lernen, ihren Verantwortungsbereich vor den Hintergründen der Anforderungen des BTHGs und eines verschärften Wettbewerbs erfolgreich weiterzuentwickeln.

Sehr gerne können die Teilnehmenden Kostenstellenberichte, Kalkulationsunterlagen und Controllingübersichten aus ihrem Arbeitsumfeld mitbringen. Auf individuelle Fragen und Wünsche
wird eingegangen.

Nach der Teilnahme an dieser Seminarreihe sind Sie in der Lage, die wesentlichen betriebswirtschaftlichen Begriffe inhaltlich und im Gesamtzusammenhang zu verstehen. Sie
erkennen die Verknüpfung zwischen Entscheidungen und deren betriebswirtschaftlichen Auswirkungen auf Ihre Einrichtung bzw. Ihren Verantwortungsbereich und lernen, die wirtschaftliche
Tragweite einzuschätzen sowie Ihre wirtschaftliche Führung zu verbessern.

1. Baustein (07. – 08.10.2021)
› Das „1x1“ der Betriebswirtschaftslehre (wichtige Begriffe und Definitionen: u. a. Rücklagen,    Rückstellungen, Deckungsbeitrag, fixe variable Kosten, Umlagen, innerbetriebliche Leistungsverrechnung, Investitionen)                                                                                                                 › Wie lese ich einen Kostenstellenbericht bzw. Betriebsabrechnungsbogen?                                              › Was kann ich an meinem Kostenstellenergebnis beeinflussen? Was nicht?                                              › Kalkulation von stationären und ambulanten Leistungen (z.B. Fallpauschalen, Fachleistungsstunden, personzentrierte Leistungen)                                                                                       › Wo liegt die Gewinnschwelle in meiner Einrichtung (Break-Even-Point)                                                     › Instrumente des Leistungs- und Kostenmanagements                                                                                 › Die Rolle des Auslastungsgrades in meinem Verantwortungsbereich für ein positives Kostenstellenergebnis


2. Baustein (27. – 28.01.2022)
› Controlling in Sozialbetrieben
› Grundlagen des Controllings: Vom Ziel zum Erfolg
› Die Wirtschaftsplanung in Sozialbetrieben
› Analyse von Plan-/Ist-Abweichungen und Erarbeiten von 
  Gegensteuerungsmaßnahmen
› Kennzahlen und Kennzahlensysteme
› Aufbau eines kennzahlengestützten „Führungs-Cockpits“ 
  für den Sozialbetrieb bzw. den jeweiligen Verantwortungsbereich
› Dialogisches Controlling im Sozialunternehmen

Leitung

Günther Sprunck (Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Controller, geschäftsführender Gesellschafter der GUB Concept mbH Homburg)

Veranstaltungszeiten

Do., 07.10.2021, 10:00 Uhr - 17:15 Uhr
Fr., 08.10.2021, 09:00 Uhr - 16:15 Uhr
Do., 27.01.2022, 10:00 Uhr - 17:15 Uhr
Fr., 28.01.2022, 09:00 Uhr - 16:15 Uhr

Ort

Marburg

Fort- und Weiterbildung Lebenshilfe Landesverband Hessen Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg Telefon: 0 64 21/94 84 0-230 Telefax: 0 64 21/94 84 0-211 EMail: info@lebenshilfe-hessen.de Internet: www.lebenshilfe-hessen.de

Veranstaltungsnummer

210607

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

770,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen