© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Syndromspezifische Förderung von Kindern mit Down Syndrom
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Das Down Syndrom führt zu typischen Veränderungen und Beeinträchtigungen, die sich auf die allgemeine Entwicklung, auf motorische Fähigkeiten, auf die Sprache, das Lernen und das Verhalten beziehen. Die Berücksichtigung dieser syndromspezifischen Besonderheiten ermöglicht eine sowohl an den Stärken als auch an den Beeinträchtigungen orientierte Förderung. Dadurch können die Kinder unterstützt werden, von Anfang an ihr individuelles Potential besser zu entwickeln und mögliche Abweichungen, die sonst die weitere Entwicklung oft erheblich beeinträchtigen können, lassen sich dadurch vermeiden oder zumindest verringern. Auch Fragen zu speziellen Aspekten der schulischen Förderung und zur Pubertät werden thematisiert und diskutiert.

Eine syndromspezifische begleitende Förderung hilft den Kindern, sich günstiger zu entwickeln und eröffnet neue Perspektiven für die Zukunft.

Ergänzend zum Vortrag werden Videobeispiele gezeigt und diskutiert.

Das Referent*innenprofil von Prof. Dr. Etta Wilken finden Sie hier auf der externen Seite des Lebenshilfe Landesverbandes Hessen e.V.

Leitung

Prof. Dr. Etta Wilken (Sonderpädagogin und Sprachtherapeutin)

Veranstaltungszeiten

Do., 06.10.2022, 10:00 Uhr - 17:15 Uhr

Ort

Marburg

Lebenshilfe Landesverband Hessen Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg Telefon: 0 64 21/94 84 0-0 Telefax: 0 64 21/94 84 0-211 EMail: info@lebenshilfe-hessen.de Internet: www.lebenshilfe-hessen.de

Veranstaltungsnummer

221002-P1

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

185,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen