© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Geschlechts- und Genderfragen im pädagogischen Alltag
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Wir leben in einer Zeit, in der einerseits Geschlechterstereotype zunehmen, andererseits selbst biologische Gegebenheiten in Frage gestellt werden.

Hier vermittelt Ihnen diese Fortbildung wichtiges Hintergrundwissen und handlungsweisende Impulse für Ihren Beruf.

In diesem Seminar erhalten Sie wichtige handlungsleitende Informationen zu folgenden Fragen:

· Welche Unterschiede zwischen den Geschlechtern sind pädagogisch relevant?
· Was ist Natur und was ist Mythos?
· Was genau hat es mit Intersexualität, Transgender und Transsexualität und auf sich?
· Wie können wir den diesbezüglichen Bedürfnissen gerecht werden?
· Wie mit verschiedenartigen Ansichten der Menschen zu diesen Themen umgehen?

Eigene Fragestellungen und Falleingaben sind willkommen!

Nähere Informationen zu unserer Dozent*in Frau Maschke finden Sie hier oder auf der externen Homepage der Lebenshilfe Hessen e.V. 

Leitung

Judith Maschke (Dipl.-Sozialarbeiterin, Supervisorin DGSv)

Veranstaltungszeiten

Mo., 22.05.2023, 10:00 Uhr - 17:15 Uhr
Di., 23.05.2023, 09:00 Uhr - 16:15 Uhr

Ort

Frankfurt am Main

Hoffmanns Höfe Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Heinrich-Hoffmann-Straße 3 60528 Frankfurt Telefon: 0 69/67 06-100 Telefax: 0 69/67 06-111 EMail: info@hoffmanns-hoefe.de Internet: www.hoffmanns-hoefe.de

Veranstaltungsnummer

230901-P1

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

390,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen