© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Systemische Gesprächsführung in der inklusiven Elternarbeit
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Professionelle Gesprächsführungs- und Beratungskompetenzen erweitern und berufliche Beziehungsarbeit bewusst gestalten

Gespräche mit Eltern von Kindern mit Beeinträchtigungen stellen eine besondere Herausforderung für Mitarbeitende dar. Fachkräfte in Wohn- und Werkstätten, Beratungs- und Frühförderstellen, (Förder-) Schulen und Kindergärten mit Inklusionskindern kennen das: Obwohl alle nur das Beste wollen, kommt es häufig zu Spannungen, die den konstruktiven Umgang mit Problemen begrenzen.
Der systemische Ansatz hilft dabei, Gespräche ressourcen- und lösungsorientiert zu führen. Durch die Berücksichtigung der Komplexität der unterschiedlichen Ausgangslagen können Herausforderungen gut bewältigt werden.

 
In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden, wie Sie Gespräche mit Eltern und Angehörigen zielorientiert aufbauen und durchführen und wie sie Schwierigkeiten in Gesprächen gut bewältigen können.

Inhalt

  • Systemische Gesprächsführung und Beziehungsgestaltung
  • Rollen- und Auftragsklärung
  • Handlungssicherheit durch den Einsatz von systemischen Werkzeugen
  • herausfordernde Gesprächssituationen meistern
  • Beratung in unfreiwilligen Kontexten


Zielgruppe

Mitarbeitende in Tagesstätten, den offenen Hilfen, Wohn – und Werkstätten, Beratungsdiensten, Frühförderstellen, Schulen und Kindergärten sowie (teil-)stationären Betreuungseinrichtungen und heilpädagogischen Fachdiensten


Nutzen der Fortbildung für die Einrichtung / Arbeitgeber

  • Verbesserte Kommunikation mit Eltern von Kindern mit Beeinträchtigungen
  • Konstruktiver Umgang mit Spannungen in Gesprächen
  • Effektivere Lösungsansätze für Probleme
  • Steigerung der Gesprächsqualität und -effizienz
  • Einsatz von systemischen Ansätzen zur Unterstützung der Gespräche


Für die Teilnehmenden:


  • Erlernen der systemischen Gesprächsführung und Beziehungsgestaltung
  • Klärung von Rollen und Aufträgen in Gesprächen
  • Anwendung von systemischen Werkzeugen für Handlungssicherheit
  • Bewältigung herausfordernder Gesprächssituationen
  • Beratungsfähigkeiten in unfreiwilligen Kontexten entwickeln

Das Referentinnenprofil von Simone Schätzlein finden Sie hier auf der externen Webseite des Lebenshilfe Landesverbandes Hessen e.V.

Leitung

Simone Schätzlein (Diplom-Sozialpädagogin; Systemische Beraterin (DGsF))

Veranstaltungszeiten

Mi., 26.06.2024, 10:00 Uhr - 17:15 Uhr

Ort

Marburg

Fort- und Weiterbildung Lebenshilfe Landesverband Hessen Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg Telefon: 0 64 21/94 84 0-0 Telefax: 0 64 21/94 84 0-211 EMail: info@lebenshilfe-hessen.de Internet: www.lebenshilfe-hessen.de

Veranstaltungsnummer

240302-P1

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

220,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen