© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Von den Boomern bis zur Generation Z
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Generationen zu guter Zusammenarbeit führen

Was steckt dahinter, wenn Teammitglieder verschiedener Generationen unterschiedlich ticken? Inwiefern beeinflussen Lebensalter, Generationenzugehörigkeit und damit verbundene Werte Veränderungsbereitschaft, Leistung und Qualität der Zusammenarbeit? Wie lenkt dies die pädagogische Arbeit von Teams in Werkstätten, Frühförderung, Kindertagestätten, Tagesförderstätten und in besonderen Wohnformen?
In diesem Seminar werden Sie lernen, die Motive und Werte der verschiedenen Generationen zu verstehen, Chancen und Risiken für die Zusammenarbeit zu erkennen. Sie werden gemeinsam mit der Seminargruppe erkunden, welche Handlungsoptionen Sie als Führungskräfte haben, damit alle Generationen wirksam und gut zusammenarbeiten können.

Themen
• Die verschiedenen Generationen von Babyboomer, X,Y,Z und ihre Merkmale
• Fakten statt Mythen
• Welche Rollen spielen Lebensalter und Persönlichkeit?
• Brauchen die verschiedenen Generationen unterschiedliche Bedingungen, um gut
  (zusammen) zu arbeiten, Ihre Kompetenzen abzurufen und Neues zu lernen?
• Wie erkenne ich Generationen-Konflikte frühzeitig? Sind sie vermeidbar? Und: Wie kann ich sie       bearbeiten?
• Wie kann ich als Führungskraft die Zusammenarbeit der Generationen positiv beeinflussen?
   o Handlungsoptionen und Best Practice Beispiele.

Nutzen
• Sie gewinnen wichtiges Handlungswissen für Ihre Führungsarbeit mit alternden
   und altersdiversen Teams.
• Sie können sich selbst und Ihre Teammitglieder besser verstehen.
• Sie können sich selbst und/oder andere angemessener führen.
• Sie vermeiden Reibungsverluste und Motivationsbarrieren in einem wesentlichen
  Lebensbereich: Beruf und stärken damit auch Ihre Resilienz (psychische Widerstandfähigkeit).

So arbeiten wir
Das Training ist praxisorientiert und knüpft wann immer möglich an den Erfahrungen der
Teilnehmer*innen und deren Führungsalltag an. Wir arbeiten in einem Methodenmix aus
Input, Übungen, Fall- und Gruppenarbeit.

Zielgruppe
Menschen mit Leitungsverantwortung aus den verschiedenen Feldern der Eingliederungshilfe

Termin
Seminartag 1: 28.02.2024 von 10:00 Uhr – 17:15 Uhr
Seminartag 2: 29.02.2024 von 09:00 Uhr – 16:15 Uhr

Das Referent*innenprofil von Dr. Gabriele A. Maier finden Sie hier auf der externen Seite der Lebenshilfe Landesverband Hessen e.V.

Leitung

Dr. Gabriele A. Maier (Managementberaterin und Businesscoach, Diplom-Pädagogin und Diplom-Gerontologin)

Veranstaltungszeiten

Mi., 28.02.2024, 10:00 Uhr - 17:15 Uhr
Do., 29.02.2024, 09:00 Uhr - 16:15 Uhr

Ort

Marburg

Fort- und Weiterbildung Lebenshilfe Landesverband Hessen Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg Telefon: 0 64 21/94 84 0-0 Telefax: 0 64 21/94 84 0-211 EMail: info@lebenshilfe-hessen.de

Veranstaltungsnummer

240622-P1

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

400,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen