© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Herausforderung Qualitätsmanagement in der Eingliederungshilfe

Vorlesen

Eine moderierte Austausch-,Lern und Erfahrungsgruppe für QM-Beauftragte und Mitarbeitende im Aufgabenfeld Qualitätsmanagement

  • Sie sind in Ihrer Organisation mit Aufgaben des Qualitätsmanagements betraut?
  • Sie verantworten das Qualitätsmanagement zusätzlich zu Ihrem „eigentlichen“ Job?
  • Ihre Rolle und Ihre Aufgaben als QM-Beauftragte(r) sind diffus?
  • Die Vereinbarkeit von QM mit Ihrer eigentlichen Tätigkeit fordert Sie heraus?
  • Ihnen fehlen Zieldefinitionen und klare Ansprechpartner*innen?
  • Sie möchten QM als akzeptierten und gelebten Unterstützungsprozess etablieren?
  • Sie wünschen sich Austausch mit Kolleg*innen in einer ähnlichen Funktion?

Mit dem Angebot einer moderierten Austausch-, Lern- und Erfahrungsgruppe für Verantwortliche im Bereich Qualitätsmanagement für Werkstätten für Menschen mit Behinderung, besondere Wohnformen, Kindertagesstätten und Co. möchten wir allen Einzelkämpfer*innen eine überregionale Möglichkeit der Vernetzung geben.

Ziele sind:

  • Erfahrungsaustausch im Rahmen einer strukturierten kollegialen Beratung,
  • Befähigung und Stärkung in der Rolle als QMB,
  • Lernen und Erweitern von QM-Wissen,
  • QM als gelebten und akzeptierten Unterstützungsprozess etablieren, in dem die Menschen im Fokus stehen,
  • Erweiterung des eigenen Methodenspektrums.

Moderiert und begleitet wird die Seminargruppe von Carolin Theis, Dipl. Pädagogin, freiberuflich tätig als systemische Coach und bei der Lebenshilfe Frankfurt in leitender Verantwortung für den Bereich Qualitätsmanagement aktiv.

Carolin Theis wird die einzelnen Bausteine entsprechend einer wiederkehrenden Struktur vorbereiten, die Bedarfe der Teilnehmenden aufnehmen und Ihre eigenen Erfahrungen mit der Rolle und den Aufgaben als QMB eines Eingliederungshilfeträgers einbringen.
Vor Beginn des Seminars erhalten die Teilnehmer*innen einen Online-Fragebogen zur Bedarfsermittlung, damit der Referentin erste Anhaltspunkte für die gezielte inhaltliche Vorbereitung zur Verfügung stehen. Die Bedarfe aus der Gruppe sind die zentrale Grundlage für die Vorbereitung ihres inhaltlichen Input.

Die Austausch-, Lern- und Erfahrungsgruppe bedient sich darüber hinaus Elementen aus dem Einzel- und Teamcoaching und der kollegialen (Fall-) Beratung, mit dem Ziel die Teilnehmer*innen in der Rolle als QMB zu stärken, zu befähigen und zu unterstützen, um so die Qualität in den Diensten sowie die Klienten*innen und Kunden*innenzufriedenheit zu verbessern.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind die aktive Rolle im Qualitätsmanagement in der Organisation vor Ort, eine regelmäßige Teilnahme an den einzelnen Terminen, die Bereitschaft zum Einbringen von eigenen Themen und Fragestellungen sowie die aktive Mitarbeit an Lösungswegen.

Der vertrauensvolle Umgang mit den im Forum geteilten Informationen wird vorausgesetzt.

Inhalte

Kick-Off-Seminar in Präsenz:

  • Kennenlernen
  • Bedarfsermittlung: Status quo der Etablierung eines QM-Systems in der Organisation? Ziele der Organisation hinsichtlich Etablierung/ Weiterentwicklung von QM-Systemen? Meine Erfahrung/ Wissen zu QM? Was brauche ich konkret? Meine Erwartungen an das Forum? Meine Erwartungen an die Referentin?
  • Input zu einem vorbereiteten QM-Thema
  • Methode Kollegiale Beratung zu aktuell eingebrachten Fragestellungen

Folgeseminare online:

  • Aktuelle Themen/ Bedarfe
  • Input zu vorbereitetem QM-Thema durch die Referentin. Im weiteren Verlauf des Seminars sind die Teilnehmenden ihrerseits eingeladen Input einzubringen und das Forum als „Erprobungsraum“ zu nutzen, um Themen, die sie in ihrer Organisation anstoßen möchten, inhaltlich und methodisch im Forum vorzustellen und zu testen.


Abschlussseminar in Präsenz:

  • Auflistung der im Forum erlernten und erfahrenen Inhalte
  • Eigene Erfolge feiern
  • Auswertung und Feedback
  • Angebot der Weiterführung/ quartalsmäßiger moderierter Updates in der bestehenden Gruppe

Zielgruppe

Verantwortliche im Bereich Qualitätsmanagement, an QM-Themen interessierte Mitarbeitende

Methoden

  • Kollegiale Beratung
  • Systemische Methoden und Fragetechniken
  • Methoden aus dem Einzel- und Teamcoaching

Ihr Nutzen der Fortbildung

  • Sie sind in Ihrer Rolle als QMB gestärkt und orientiert.
  • Sie empfinden Freude und Sinn in Ihrem Tun als QMB.
  • Sie haben Ihr Wissen zu QM-Inhalten erweitert und/ oder aufgefrischt.
  • Sie verfügen über Methoden, um ein QM-System in Ihrer Organisation zu etablieren und/ oder auszubauen.
  • Sie wissen, wie Sie QM-Themen orientiert an den Bedarfen der verschiedenen Interessengruppen bearbeiten und verankern.

Seminarzeiten

Erster und letzter Seminartag in Präsenz von 10:00 Uhr – 17:15 Uhr,
alle Seminare dazwischen online von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr.

Das Referentinnenprofil von Carolin Theis finden Sie hier auf der externen Seite des Lebenshilfe Landesverbandes Hessen e.V.

Leitung

Carolin Theis (Dipl. Pädagogin und Coach)

Veranstaltungszeiten

Fr., 06.09.2024, 10:00 Uhr - 17:15 Uhr
Fr., 01.11.2024, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Fr., 06.12.2024, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Fr., 17.01.2025, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Fr., 14.02.2025, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Fr., 21.03.2025, 10:00 Uhr - 17:15 Uhr

Ort

Hochheim am Main

Teilweise online und teilweise in Hochheim: Fort- und Weiterbildung Lebenshilfe Landesverband Hessen Zweigstelle Hochheim Rheingaubogen 21 65239 Hochheim Telefon: 0 61 46/6 08 89-0 Telefax: 0 61 46/6 08 89-10

Veranstaltungsnummer

240732-B1

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

550,00 €
inkl. Tagesverpflegung bei Präsenzbausteinen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen