© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Barcamp für Leichte Sprache: In Zukunft regiert die DIN?
Vorlesen

Wenn Sie auf VORLESEN klicken, wird eine Anfrage mit Ihrer IP-Adresse an diesen Dienst übermittelt. Um diesen Dienst nutzen zu können, nach Reload der Seite erneut auf das Icon drücken.

Barcamp zum Ist-Stand und zu den Perspektiven der Leichten Sprache

Heute ist Leichte Sprache ist in aller Munde. Ämter, Ministerien, Behörden, Verbände, Parteien, Krankenkassen und Co veröffentlichen zunehmend Texte in Leichter Sprache und ermöglichen so Menschen mit Lern- und Leseschwierigkeiten den Zugang zu relevanten Informationen und unterstützen damit ein selbstbestimmtes Leben.

Doch die Zukunft ist nicht nur rosig, sondern birgt auch Ungewissheiten, Gefahren und Herausforderungen. Zum Beispiel:

  • Erhält das Konzept der Leichten Sprache mit der DIN für Leichte Sprache den Ritterschlag oder das Todesurteil?
  • Wie werden automatisierte Übersetzungen und künstliche Intelligenz die Zukunft der Leichten Sprache prägen?
  • Wie wird sich das Berufsbild der Übersetzer*innen und Prüfer*innen durch Chat GPT und KI verändern?
  • Wie wird das Recht auf Leichte Sprache gelebt? – Ein Austausch über Anspruch vs. Wirklichkeit
  • Welche anderen Megatrends werden auch Auswirkungen auf Leichte Sprache haben?
  • Wie kann eine gerechte Entlohnung für Übersetzer*innen und Prüfer*innen aussehen?
  • Wie wird sich der Markt für Leichte Sprache in den kommenden Jahren entwickeln?
  • und vieles mehr.

Diese und eure weiteren Zukunftsfragen wollen wir gemeinsam mit euch in einem offenen und agilen Format diskutieren und gestalten. Darum laden wir alle Fachleute für Leichte Sprache, Expert*innen in eigener Sache, Unterstützer*innen, Multiplikator*innen, Freund*innen aus dem Netzwerk Leichte Sprache und aus den Übersetzungsbüros in der DACH-Region und die zahlreichen Fortbildungsteilnehmer*innen von Fort- und Weiterbildungen zur Leichten Sprache zum Barcamp „In Zukunft regiert die DIN!“ nach Marburg an der Lahn ein.

Gemeinsam wollen wir mit euch am 01. und 02.Februar 2024 über den Ist-Stand und die Perspektiven der Leichten Sprache debattieren, Gleichgesinnte miteinander vernetzen und Kooperationen und Zusammenarbeit anbahnen bzw. intensivieren. Ganz nebenbei möchten wir auch noch unser 10jähriges Jubiläum mit einer After Work Party zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch feiern.

Ein Barcamp (häufig auch BarCamp, Unkonferenz, Ad-hoc-Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmenden zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Barcamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion und bringen alle Teilnehmenden persönlich und beruflich weiter.

Das vorläufige Programm:
01.02.2024
14:00 Uhr Get Together // Kennenlernen und Auftakt
15:00 Uhr Themenfindung / Auswahl der Themen
16 – 18 Uhr Session 1
19:00 Uhr After Work Party mit Getränken, Essen, Musik und einer Überraschung
02.02.2024
Ab 9:00 Uhr Session 2 und 3
13:00 Uhr Farewell Session und gemeinsames Mittagessen
Abreise

Moderation: Henrik Nolte und Stefan Ahrens

Das Referentenprofil von Henrik Nolte finden Sie hier auf der externen Seite des Lebenshilfe Landesverbandes Hessen e.V. , sowie das von Stefan Ahrens.

Leitung

Henrik Nolte (Fachreferent Leichte Sprache)
Stefan Ahrens (Experte in eigener Sache, Prüfer für Leichte Sprache)

Veranstaltungszeiten

Do., 01.02.2024, 14:00 Uhr - 23:45 Uhr
Fr., 02.02.2024, 09:00 Uhr - 13:30 Uhr

Ort

Marburg

Fort- und Weiterbildung Lebenshilfe Landesverband Hessen Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg Telefon: 0 64 21/94 84 0-0 Telefax: 0 64 21/94 84 0-211 EMail: info@lebenshilfe-hessen.de Internet: www.lebenshilfe-hessen.de

Veranstaltungsnummer

241608-P1

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

99,00 €
inkl. Tagesverpflegung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen