© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Seminar

Selbstorganisierte Teams entwickeln mit agilen Führungsprinzipien

Vorlesen

Führungskräfte sehen sich zunehmend konfrontiert mit hoher Veränderungsgeschwindigkeit, Komplexität, Unvorhersehbarkeit und damit einhergehend einer Verdichtung von Entscheidungen und Überlastung. Gleichzeitig fordern Mitarbeitende klare Vorgaben und Strukturen.

Doch Hierarchien und eine Führung nach dem Prinzip Weisung und Kontrolle bleiben zusehends wirkungslos. Neue Formen von Führung sind gefragt, die Mitarbeitende zu mehr Selbstorganisation, Verantwortungsübernahme und Lösungsorientierung hinführt. Das eigene und organisationale Verständnis von Führung steht dabei auf dem Prüfstand und auch Mitarbeitende benötigen ein neues Repertoire an Methoden, wodurch sie erst in die Lage versetzt werden sich selbst zu organisieren und im abgesteckten Rahmen autonom zu agieren. Außerdem ist ein höheres Maß an Selbstreflexion auch auf der Ebene von Mitarbeitenden notwendig.

Im interaktiven Seminar „Selbstorganisierte Teams entwickeln mit agilen Führungsprinzipien“ erkunden wir intensiv wesentliche agile Methoden und die Prinzipien der Selbstorganisation und wir werden Elemente aus diesen erproben, so dass Sie diese direkt im Arbeitsalltag einsetzen können. Dies wird Ihnen dabei helfen kreativ auf veränderte Anforderungen zu antworten, experimenteller zu denken, dynamikrobuster zu agieren, die Kundenperspektive einzunehmen und die Eigenverantwortung Ihrer Teams zu fördern.

Im Kontext dieser Methoden werden Sie Ihren eigenen Führungsstil reflektieren und erlernen, welche Instrumente Sie auf dem Weg zur agilen Führungskraft unterstützen.

Der Kurs beginnt zunächst mit einem zweitägigen Präsenztermin.

Für eine höhere Nachhaltigkeit des Erlernten und um Rückfragen beim eigenen Transfer der Modelle und Methoden zu ermöglichen, folgen dann zusätzlich zwei halbtägige Online-Module.


Inhalte

  • Simulation von Führung in komplexen Kontexten
  • Einführung in grundlegende agile Methoden & Prinzipien zur Förderung der Selbstorganisation
  • Verantwortungssysteme gestalten
  • Sinnankopplung von Teams herstellen und die Entwicklung von gemeinsamen Zielen
  • Retrospektiven durchführen und die Entwicklung einer lebendigen Feedback- und Lernkultur im Team
  • Reflexion des eigenen Führungsverhaltens
  • Die Rolle der agilen Führungskraft
  • Fallstricke bei der Entwicklung hin zur agilen Führung



Zielgruppe

Geschäftsführungen, Führungskräfte und Leitungen in der Eingliederungshilfe


Methoden

  • Erwerb eines umfassenden Verständnisses agiler Führungsprinzipien
  • Erlernen konkreter Methoden zur Förderung von Selbstorganisation und Eigenverantwortung
  • Verbesserung der eigenen Führungsfähigkeiten
  • Steigerung der Anpassungsfähigkeit und Kreativität im Umgang mit Veränderungen
  • Praktische Anwendung des Gelernten im Arbeitsalltag


Ihr Nutzen der Fortbildung

Nutzen für Teilnehmende

  • Erwerb eines umfassenden Verständnisses agiler Führungsprinzipien
  • Erlernen konkreter Methoden zur Förderung von Selbstorganisation und Eigenverantwortung
  • Verbesserung der eigenen Führungsfähigkeiten
  • Steigerung der Anpassungsfähigkeit und Kreativität im Umgang mit Veränderungen
  • Praktische Anwendung des Gelernten im Arbeitsalltag


Nutzen für Arbeitgeber*innen

  • Steigerung der Effizienz und Produktivität durch selbstorganisierte Teams
  • Reduzierung von Hierarchien und Verkürzung von Entscheidungswegen
  • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung durch größere Eigenverantwortung
  • Förderung einer innovationsfreudigen und anpassungsfähigen Unternehmenskultur
  • Verbesserung der Reaktionsfähigkeit auf Marktveränderungen und Kundenanforderungen
  • Reduzierung von Überlastung und Stress bei Führungskräften durch verteilte Verantwortung

Das Referentenprofil von Björn Schmitz finden Sie hier auf der externen Seite des Lebenshilfe Landesverbandes Hessen e.V.

Leitung

Björn Schmitz (Experte für Organisationsentwicklung)

Veranstaltungszeiten

Mi., 22.10.2025, 10:00 Uhr - 17:15 Uhr
Do., 23.10.2025, 09:00 Uhr - 16:15 Uhr
Fr., 14.11.2025, 12:30 Uhr - 16:00 Uhr
Mi., 17.12.2025, 08:30 Uhr - 12:00 Uhr

Ort

Hochheim am Main

teilweise online, teilweise in Fort- und Weiterbildung Lebenshilfe Landesverband Hessen Zweigstelle Hochheim Rheingaubogen 21 65239 Hochheim Telefon: 0 61 46/6 08 89-0 Telefax: 0 61 46/6 08 89-10

Veranstaltungsnummer

250622-B1

Veranstalter

Lebenshilfe Landesverband Hessen

Kosten

700,00 €
inkl. Tagesverpflegung bei Präsenzbausteinen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen