© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Ansprechpartner
Susanne Seelbach
Susanne Seelbach

Susanne Seelbach

Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin und Beraterin (DGSF)

Kurzprofil

Susanne Seelbach hat Soziale Arbeit und Sonderpädagogik studiert. Ihre Ausbildung zur Systemischen Beraterin/Therapeutin (DGSF) absolvierte sie am Helm-Stierlin Institut in Heidelberg. Sie ist seit 2012 bei der Regierung von Unterfranken (Rechts- und Fachaufsicht über die kommunalen Heimaufsichtsbehörden) und seit Oktober 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sonderpädagogik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg tätig. 

Frau Seelbach verfügt über 25 Jahre Berufs- und Leitungserfahrung im Themenbereich „Menschen mit Behinderung“. Diese erwarb sie in diversen Arbeitsfeldern (Wohnen, Förderstätte, Seniorentagesstätte) in verschiedenen Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. 16 Jahre arbeitete sie als Bereichs- und Einrichtungsleiterin – zuletzt in einer Einrichtung für Menschen mit Doppeldiagnose (Suchterkrankung und psychische Behinderung). 

Ihre Fach- und Methodenkompetenz erweiterte sie in verschiedenen Fortbildungen. Sie hat unter anderem Weiterbildungen in (hypno)systemischer Beratung, transpersonaler Kunsttherapie und Essenz-Coaching abgeschlossen. 

Arbeitsschwerpunkte

  • Menschen mit komplexer Behinderung bzw. Mehrfachbehinderung
  • Menschen mit Sehschädigung, Hörbehinderung und Hörsehbehinderung (Taubblindheit)
  • Menschen mit Behinderung im Alter (Pflege, Hospiz)
  • Emotionale Intelligenz und Intuition in der Arbeit bei Menschen mit Behinderung
  • Führungskräftecoaching
  • Team- und Konzeptionsentwicklung

Veranstaltungen