Die ersten Angebote sind online!
Stück für Stück werden wir unser digitales Portfolio erweitern.
Weitere Informationen finden Sie hier in der neuen Rubrik Online-Seminare.

Aktuelle Hinweise für Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Informationen zu unseren Seminaren finden Sie hier!

Angebote für FACH- UND führungskräfte

© Lebenshilfe/David Maurer

Indikatoren und Wirkungsanalyse - Anforderungen nach dem BTHG ausgestalten

Seminar am 26. August 2020 in Berlin
Das Bundesteilhabegesetz führt zu maßgeblichen Veränderungen im System der Eingliederungshilfe. So wird zukünftig den Leistungsträgern das Recht der Wirkungskontrolle zugesprochen und Leistungserbringer werden zu einem Wirkungsnachweis verpflichtet. Das soll dazu beitragen, dass die Leistungen der Eingliederungshilfe passgenau bei den Leistungsberechtigten ankommen und effizient zur Umsetzung der UN-BRK beitragen.

© Lebenshilfe/David Maurer

Digitalisierung im Office: Wichtige Kompetenzen der Assistenzkraft 4.0

Seminar am 31. August bis 01. September 2020 in Marburg
Die Digitalisierung wirkt sich auf nahezu alle Bereiche der Arbeitswelt aus. Dies hat die Corona-Krise nochmals verdeutlicht. Schon heute verändern sich Arbeitsabläufe und -inhalte in großer Geschwindigkeit und/oder fallen komplett weg. Die Bereiche der Verwaltung bzw. Büroarbeit bilden dabei keine Ausnahme – ganz im Gegenteil. Im Bereich der persönlichen Büro-Assistenz etwa sind die Veränderungen ganz besonders gravierend.

© Lebenshilfe/David Maurer

Soziale Organisationen wirkungsvoll führen und zukunftsfähig gestalten

Seminar am 21. bis 22. Oktober 2020 in Marburg
Das Umfeld, in dem sich Dienste und Einrichtungen der Behindertenhilfe bewegen, verändert sich beständig und ist wirkmächtigen Einflüssen ausgesetzt. Einen hohen Anpassungsdruck erzeugen umfassende gesetzliche Veränderungen wie aktuell das BTHG sowie gesellschaftliche und aktuelle Mega-Trends – wie die zunehmende Digitalisierung aller Arbeits- und Lebensbereiche. In diesem Seminar befassen Sie sich mit der Frage, wie eine zukunftsfähige, markt- und wettbewerbsfähige Organisation von morgen aussehen könnte.

© Lebenshilfe/David Maurer

Lebenshilfe & Unter-nehmen – Kooperation, Partnerschaft, Engagement

Seminar am 23. bis 24. Oktober 2020 in Marburg
Kooperationen mit lokalen (Wirtschafts-) Unternehmen bergen für Lebenshilfen ein großes Potenzial. Viele spannende Projekte, die für beide Seiten ein Gewinn sind, können durch solche Partnerschaften entstehen.
In diesem Seminar wird es darum gehen, die Vielfalt der Unternehmenslandschaft und ihrer unterschiedlichen Engagementmotive und -möglichkeiten zu erkunden und zu verstehen.

WEITERE THEMEN

© Lebenshilfe/David Maurer

Biografiearbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung

Seminar am 31. August bis 01. September 2020 in Marburg
Der Biografiearbeit kommt in der Arbeit mit älterwerdenden Menschen mit geistiger Behinderung eine große und stetig steigende Bedeutung zu. Dafür sorgt der demografische Wandel ebenso, wie die immer stärkere Orientierung an den individuellen Bedürfnissen des einzelnen Menschen mit Behinderung. Von der Vorbereitung auf den Ruhestand bis hin zur Begleitung demenziell erkrankter Menschen mit geistiger Behinderung gilt Biografiearbeit als geeignete Möglichkeit, personzentriert zu arbeiten.

© Lebenshilfe/David Maurer

Aufbau einer sicheren Eltern-Kind-Beziehung -  Mein Kind (und mich) von Anfang an erkennen und verstehen

Seminar am 04. bis 05. September 2020 in Marburg
Starke Kinder mit oder ohne Behinderung brauchen sichere Eltern. Einfühlungsvermögen und Vertrauen in die eigene Person sowie intuitives Wissen über die elementare Bedeutung von Bindung sind wichtige Eigenschaften, um dem Kind Sicherheit zu vermitteln und die richtigen Beziehungssignale zu senden. Das Elternseminar vermittelt Grundlagenwissen über Bindungs- und Interaktionsmuster sowie das Erkennen und Verstehen kindlicher Signale und elterlicher Reaktionen.

© Lebenshilfe/David Maurer

Sexualität und Sexualassistenz: (K)ein Tabu?!

Seminar am 14. bis 15. September 2020 in Marburg
Das Ausleben von Sexualität ist ein menschliches Grundbedürfnis. Wird dieses nicht erfüllt, können die Folgen Unzufriedenheit, Zwangshandlungen und/oder (Auto-) Aggression sein. Darüber hinaus kann es zu Verspannungen, Einsamkeit oder gar emotionalem Verhungern kommen. Viele Fragen, ein lösungsorientierter Ansatz sowie die Unterscheidung aktiver und passiver Sexualassistenz als eine Form von Unterstützung stehen im Mittelpunkt des Seminars. Darüber hinaus werden Möglichkeiten des Umgangs – auch mit Unsicherheit, Ängsten und Überforderung – sowie neue Ideen aufgezeigt.

© Lebenshilfe/David Maurer

Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen mit dem TEACCH℠-Ansatz begleiten

Seminar am 28. bis 30. September 2020 in Marburg
Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) begegnen uns in allen Lebensbereichen – etwa in Kitas, in Schulen, in Wohngruppen oder im Arbeitsleben. Um Menschen mit ASS besser verstehen und begleiten zu können, wurde an der Universität von North-Carolina (USA) der sogenannte TEACCH℠-Ansatz entwickelt. Dieses Seminarangebot besteht aus zwei Teilen. Zum einen dem Grundlagen-Kurs an den ersten beiden Tagen und zum anderen dem Praxis-Teil am dritten Tag.

kalender

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen