© Bundesvereinigung Lebenshilfe
Workshop

Teilhabe – im Gespräch

Vorlesen

mit Prof. Dr. Birgit Behrisch

TEILHABE – im Gesprächist ein Format der Fachzeitschrift „Teilhabe“. Viermal im Jahr informiert sie zu aktuellen Themen in Wissenschaft und Praxis. Mit „TEILHABE – im Gespräch“ lädt die Leser*innen der Zeitschrift und weitere Interessierte zum Gespräch mit Autor*innen ein.

Teilhabe im Gespräch

„Familie in der Teilhabeforschung“

Womit beschäftigt sich die derzeitige Teilhabeforschung, wenn es um Familien geht?

Familien-Teilhabeforschung untersucht Handlungs- und Gestaltungsspielräume von Familien mit behinderten und nichtbehinderten Familienmitgliedern. Der Lebensbereich Familie ist dabei neben anderen Feldern wie Arbeit oder Bildung noch eher gering untersucht und bietet viele offene konzeptionelle und methodische Fragen. Die Alltagsgestaltung der Familien ist oft durch Teilhabeerschwernisse und Belastungen geprägt, denn Familienmitglieder werden zu oft als selbstverständliche Ressource füreinander betrachtet und müssen Leistungsansprüche aus unterschiedlichen Rechtskreisen meist ohne begleitende Unterstützung koordinieren. 

Teilhabeforschung meint aber auch die Perspektiven und Möglichkeiten der verschiedenen Familienmitglieder in Familien mit behinderten Familienmitgliedern sichtbar zu machen: Eltern von Kindern mit Behinderungen, Eltern mit Behinderungen, Kinder mit Behinderung bei nichtbehinderten Eltern, Geschwister von Kindern mit Behinderung oder Kinder behinderter Eltern.

Familien-Teilhabeforschung ist ein komplexes und durchaus sensibles Forschungsfeld. Die Autorin Birgit Behrisch forscht seit mehreren Jahren zu verschiedenen Familienperspektiven bei Familien mit einem behinderten Familienmitglied, aktuell in einem partizipativen Forschungsprojekt zur Familiensituation von Eltern mit schwerer körperlicher chronischer Erkrankung. In der aktuellen Ausgabe 1/24 der Zeitschrift Teilhabe erläutert sie, welche Familienherausforderungen derzeit in der Teilhabeforschung in den Blick geraten und an welchen Stellen noch viele offene Fragen bestehen. Den Open-Access-Artikel finden Sie auf www.zeitschrift-teilhabe.de.

HINWEIS: Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet oder wiederholt. Sollten Sie nach Anmeldung verhindert sein teilzunehmen, bitten wir Sie, sich frühzeitig bei uns abzumelden, um den Platz weiterzuvergeben.

Leitung

Prof.in Dr.in Birgit Behrisch (Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin)
Benita Richter (Chefredakteurin Zeitschrift Teilhabe, Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.)

Veranstaltungszeiten

Mo., 27.05.2024, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort

Digital

Die Veranstaltung findet über Zoom statt.

Veranstaltungsnummer

240266

Veranstalter

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenfrei!
Ausgebucht

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen