Aktuelle Hinweise für Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Informationen zu unseren Seminaren finden Sie hier!


Stück für Stück werden wir unser digitales Portfolio erweitern.
Weitere Informationen finden Sie hier in der neuen Rubrik Online-Seminare.

Aktuelle ONLINE-SEMINARE

© Lebenshilfe/David Maurer

Fit für Veränderungen - So gestalten Sie den Wandel positiv

Online-Reihe - Modul 6 am 25. Juni 2021
In vielen Organisationen stehen die Zeichen auf Wandel. Das war schon vor der Corona-Pandemie so, wurde aber durch sie noch verstärkt. Dabei sind die Veränderungen sehr vielschichtig: mal werden Prozesse angepasst und eine neue Software eingeführt, mal geht es um neue, z. T. digitale Formen der Zusammenarbeit.
Modul 6: Vorsätze realisieren
Zugegeben: Gewohnheiten zu ändern, ist schwierig. Doch es ist nicht unmöglich. Mittels einer wissenschaftlich fundierten und erprobten Methode können Einzelne und Teams ihre Vorhaben verwirklichen.

© Lebenshilfe/David Maurer

Der Wechsel in den Ruhestand

Online am 1.+2. Juli 2021

Der Ruhestand: Von einem Tag auf den anderen steht viel Zeit zur Verfügung.

Wie kann man den Lebensabend aktiv und entlang der persönlichen Wünsche und Bedürfnisse so gestalten, dass sich ein Wohlbefinden einstellt?

  • Wie gelingt die Zusammenarbeit zwischen Werkstatt und Wohneinrichtung?
  • Welche tagesstrukturierenden Angebote können  und müssen gestaltet werden?
  • Wie werden soziale Beziehungen aufrecht erhalten?
© Lebenshilfe/David Maurer

Informationskurs zur Arbeit von Frauen-Beauftragten und Unterstützerinnen

Online am 1.+2. Juli 2021
Im Herbst 2021 finden die neuen Wahlen für Frauen-Beauftragte in den Werkstätten statt.

Ein Info-Kurs für alle Frauen, die sich zur Wahl stellen wollen:

  • als Frauen-Beauftragte oder als Stellvertreterin und für Vertrauens-Personen oder Unterstützerinnen für Frauen-Beauftragte.

Denn: Jede Frauen-Beauftragte braucht eine Unterstützerin oder Vertrauens-Person für diese Arbeit.

ONLINE-SEMINARE ZU THEMEN IN DER EINGLIEDERUNGSHILFE

© Lebenshilfe/David Maurer

Berufliche Bildung für Alle! Lebenslanges Lernen im Berufsbildungsbereich (BBB) und in der WfbM

Online am 17.+18. Juni 2021
Den Automatismus „Aufnahme in die Werkstatt“ wird es zukünftig nicht mehr in der noch aktuellen Form geben. Neue Anbieter und Träger werden den Markt ergänzen bzw. erobern, die Bedarfe und Wünsche von Menschen mit Behinderung werden immer stärker in die Richtung eines lebenslangen beruflichen Lernens gehen.
Im Online-Seminar werden Sie darauf vorbereitet, diese aktiv mitzugestalten und erhalten das dazu benötigte Fachwissen und Handwerkszeug. Denn: Die Qualität der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen hängt wesentlich von der Fach- und Methodenkompetenz sowie der Haltung und Kreativität der Fachkräfte ab.

© Lebenshilfe/David Maurer

Umgang mit Sexualität in Diensten und Einrichtungen

Online in 2x 2 Blöcken am 22.+23. Juni und 29.+30. Juni 2021
Schulen, Werkstätten und Wohnheime sind für viele Menschen mit einer sogenannten geistigen Behinderung wichtige Orte. Hier wird gearbeitet, gelebt und gelernt. Hier werden aber auch Liebesbeziehungen geknüpft oder manchmal auch sexuelle Wünsche sehr unmittelbar zum Ausdruck gebracht. Das Ausleben von Sexualität gerät dabei nicht selten in Konflikt mit Regeln innerhalb der Einrichtungen oder auch den Schamgrenzen anderer Menschen.
Für Einrichtungen der Behindertenhilfe ist es deshalb zentral, sich mit den Themen Sexualität und sexualisierte Gewalt auseinanderzusetzen.

© Lebenshilfe/David Maurer

Menschen mit Fetaler Alkoholspektrumstörung (FASD) verstehen und kompetent begleiten

Online am 22.+23. Juni 2021
Jährlich kommen nach Angaben der Bundesdrogenbeauftragten ca. 10.000 Kinder auf die Welt, deren Mütter während der Schwangerschaft Alkohol getrunken haben. Zu den schweren Langzeitschäden gehören Verhaltensstörungen und intellektuelle Beeinträchtigungen, die bis in den Bereich der schweren geistigen Behinderung reichen können.
Das Interesse an dieser am häufigsten vorkommenden vorgeburtlich erworbenen Behinderung hat in den letzten Jahren zugenommen, so dass nun auch die vielfach schwierige Versorgungslage von Erwachsenen mit einer Fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD) ins Blickfeld rücken kann.

© Lebenshilfe/David Maurer

Handlungsstrategien in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen

Online am 28.+29. Juni 2021
Der tägliche Umgang mit psychisch erkrankten Menschen beansprucht nicht nur mental und fachlich, sondern beansprucht auch emotional und persönlich. Für sozial tätige Menschen ist es daher zunehmend wichtig, sich in diesem Handlungsfeld auszukennen und entsprechende Strategien im Umgang mit psychisch erkrankten Menschen zu haben und anwenden zu können.
Im Online-Seminar werden wichtige Verhaltens-empfehlungen und konstruktives Handeln in Krisen und alltäglichen Situationen besprochen. Im Fokus steht dabei die Analyse der Beziehungsdynamik zwischen einem Mensch mit einer psychischen Erkrankung und dem helfenden Umfeld.

kalender

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen