Digitalisierung im Office – Agile Verwaltung – Konzentration
24. bis 25. Oktober 2019
in Marburg

Fachtagung am
26. November 2019
in Frankfurt am Main

Tagungen & Kongresse 

© Lebenshilfe/David Maurer

2. bundesweites Geschwister-Treffen der Lebenshilfe

Treffen am 21. bis 22. Juni 2019 in Hamburg
Einen Bruder oder eine Schwester mit Behinderung zu haben, ist etwas Besonderes. Umso wichtiger ist es, darüber mit Menschen zu sprechen, die sich damit auskennen: anderen Geschwistern. Deshalb veranstalten die Bundesvereinigung Lebenshilfe ein Treffen für erwachsene Geschwister von Menschen mit Behinderung.

Selbstvertretung. Na klar.

Der Kongress. Für uns. Für Alle.

Kongress für Selbst-Vertreter am 29. bis 31. August 2019 in Leipzig
Menschen mit einer geistigen Behinderung können gut für sich selber sprechen. Nur wird es ihnen oft noch nicht zugetraut.
Der Kongress will Menschen mit Behinderung aus ganz Deutschland zusammen bringen. Wir wollen voneinander lernen, uns austauschen und uns gegenseitig unterstützen.

© Lebenshilfe/David Maurer

Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf

Fachtagung am 26. November 2019 in Frankfurt am Main
Eine Fachtagung der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. in Kooperation mit dem Aktionskreis BiT (Bildung ist Teilhabe).
Auf dem Fachtag werden (neue) „Wege zur Arbeit“ aufgezeigt. Zudem wird diskutiert, wie Arbeitsangebote für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf ermöglicht werden können. 

© Lebenshilfe/David Maurer

2. Führungskräfte-Treffen "Wohnen

Kongress am 04. bis 05. Dezember 2019
Das Treffen bietet Führungskräften aus der Lebenshilfe im Arbeitsfeld „Wohnen“ ein Forum, um sich über unterschiedliche Problemlagen und Herausforderungen – insbesondere bei der unmittelbar bevorstehenden Umstellung hin zur Leistungserbringung der Eingliederungshilfe nach dem BTHG – auszutauschen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

ANGEBOTE für Führungskräfte

© Lebenshilfe/David Maurer

Soziale Organisationen wirkungsvoll führen und zukunftsfähig gestalten

Seminar am 27. bis 28. Juni 2019 in Marburg
Wie sieht eine zukunftsfähige, markt- und wettbewerbsfähige Organisation von morgen aus? Wie können Führungskräfte ihre Organisation schon heute dahingehend entwickeln? Was sind die Personalkonzepte von Morgen? 

© iStock.com/DmytroKozak

Effizienz am Arbeitsplatz: Die Büro- und Arbeitsorganisation verbessern  

Seminar am 11. bis 12. Juni 2019 in Marburg
In diesem Seminar lernen Sie Konzepte kennen, dieunmittelbar zu einem effizienten und effektiven Arbeiten führen. Ziel ist eine Büro- und Arbeitsorganisation, die zeitsparend, strukturiert, transparent und flexibel ist. Sie bekommen Werkzeuge und Tipps an die Hand, die sofort anwendbar sind.

© Lebenshilfe/David Maurer

Selbst- und Zeitmanagement für den beruflichen Alltag  

Seminar am 16. September 2019 in Kassel
Im Seminar lernen Sie Ihre individuellen Verhaltensmuster und persönlichen Vorlieben, Stolpersteine und Stärken beim Zeitmanagement kennen. Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, klare und erreichbare Ziele zu definieren und einem persönlichen Management-Plan zu folgen, durch den Sie Aufgaben und Projekte zielgerichtet und mit der vorhandenen Energie umsetzen können.

© Lebenshilfe/David Maurer

Wirkungsorientierte Steuerung und wirkungsorientiertes Controlling

Seminar am 11. Oktober 2019 in Kassel
Was bedeutet die Wirkungskontrolle bzw. Wirkungsorientierung in der Eingliederungshilfe für die interne Steuerung einer sozialwirtschaftlichen Organisation? Wie können das betriebswirtschaftliche und fachliche Controlling eines Leistungserbringers in Richtung eines wirkungsorientierten Controllings weiterentwickelt werden? 

kalender

Vorschau

© Lebenshilfe/David Maurer

Sexualassistenz: Eine Aufgabe der Behindertenhilfe?! 

03. bis 04. Dezember 2019 in Marburg
Im Mittelpunkt dieses Seminars steht die passive Sexualassistenz. Diese wird als eine Aufgabe von Diensten und Einrichtungen der Behindertenhilfe angesehen und als solche vorgestellt. 

© Lebenshilfe/David Maurer

Demenz bei Menschen mit geistiger Behinderung

27. bis 29. November 2019 in Marburg
Verständlich und praxisnah werden zentrale Erkenntnisse zur Begleitung und Alltagsgestaltung vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in Freizeit-, Bildungs-, Beschäftigungs- und Betreuungsbedürfnisse von Menschen mit geistiger Behinderung und Demenz.